Mansory Porsche Panamera Mansory
Mansory Porsche Panamera
Mansory Porsche Panamera
Mansory Porsche Panamera
Mansory Porsche Panamera
5 Bilder

Mansory Porsche Panamera

Mit Carbon breit gemacht

Mansory hat einen Ruf als Veredler mit Hang zu viel Carbon zu verteidigen. Mit dem Porsche Panamera, der auf dem Genfer Autosalon debütiert, wird dieser Ruf weiter gefestigt.

Porsche hat den Panamera in einer neuen Generation am Start, Tuner Mansory legt in Genf mit einem passenden Carbon-Tuningkit nach.

Das lässt den Panamera mit Radlaufverbreiterungen, neuen Seitenschwellerverkleidungen sowie neuen Schürzen vorne und hinten ordentlich in die Breite wachsen. Dazu gibt es eine neue, stark perforierte Carbon-Motorhaube sowie zusätziche Lüftungsöffnungen in der Front. Ein kleiner Dachkantenspoiler verlängert die Dachlinie, ein mächtiger Diffusor soll die Luft beruhigen.

In die breiten Kotflügelbacken steckt Mansory 22 Zoll große Leichtmetallfelgen mit 295er Reifen vorn und 335er Walzen auf der Hinterhand. Ein optimiertes Motorsteuergerät und eine Sportauspuffanlage steuern 35 PS mehr Motorleistung und zusätzliche 40 Nm Drehmoment bei.

Der Innenraum wird mit viel edlem Leder und Sichtcarbon-Applikationen aufgepeppt.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Panamera Turbo S E-Hybrid Sport Turismo Sportlicher Luxus-Hybrid im Fahrbericht Porsche Panamera Sport Turismo (2017)
Porsche Panamera
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche Panamera
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Seat Leon Cupra Erlkönig
Neuheiten
Honda e Prototype Studio 2019
Neuheiten
Piech Mark Zero
Neuheiten