WSC Giants, Matra Sports cars
Matra M 530 LX, Baujahr 1971
Matra M 530 LX, Baujahr 1971
Matra M 530 LX, Baujahr 1971
Matra M 530 LX, Baujahr 1971
Matra M 530 LX, Baujahr 1971 14 Bilder

Auto-Buch - Matra Sports cars

Matra und der Sirenengesang des V12

Das 128-seitiges Büchlein Matra Sports Cars von Ed McDonough enthält die komplette Entwicklungsgeschichte der Matra-Sportwagen von den Anfängen in den Sechzigern - damals noch mit V8-Motoren von zunächst BRM und dann Ford -, bis zum eigenen Dreiliter-V12

Kein anderer Motor hat je so geschrien

Eines vorweg: Die wunderbaren Matra-Sportwagen hätten durchaus ein prachtvoll gestaltetes, seitenstarkes und auf bestem Papier gedrucktes Buch verdient - mit Schuber, versteht sich. Bis so etwas erscheint, müssen sich Fans eben mit diesem 128-seitigen Büchlein von Ed McDonough begnügen. Es enthält zumindest die vollständige Entwicklungsgeschichte der Matra-Sportwagen von den Anfängen in den Sechzigern - damals noch mit V8-Motoren von zunächst BRM und dann Ford -, bis zum eigenen Dreiliter-V12.

Der mit dem V12 befeuerte M 670 gewann 1972, 1973 und 1974 Le Mans - und auch wenn jetzt alle Ferrari- Fans laut aufheulen: Kein anderer V12 hat jemals so geschrien wie der Matra-Motor. Das Buch aus der Reihe WSC Giants ist erschienen bei Veloce und für 19,90 Euro erhältlich im racingwebshop.com, Tel. 0 22 03/9 24 25 70.

Zur Startseite
Oldtimer Fahrberichte Matra M 530 LX, Baujahr 1971 Der skurille Franzose im Fahrbericht Matra M 530 LX

Die Form des Matra M 530 LX muss man sich schön trinken.

Matra
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Matra
Mehr zum Thema Sportwagen
Porsche Taycan Erlkönig
E-Auto
VLN 4 - Nürburgring-Nordschleife - 13. Juli 2019
Mehr Motorsport
Jaguar Mark II
Kaufberatung