Mazda Mx-5 Miata Umbau Hellcat V8 Auktion Las Vegas Barrett-Jackson

Roadster Mazda MX-5 mit V8

Hellcat-Miata zu verkaufen

Ob entspanntes Cruisen in einem MX-5 mit 6,2-Liter-V8 noch möglich ist? Wenn Sie es herausfinden wollen: Der Hellcat-Miata wird jetzt versteigert.

Wie kann etwas mit so einem liebenswürdigen Gesicht nur so böse sein? Eine Frage, die eigentlich nach Hollywood gehört, in diesem Fall aber ein Auto betrifft, das sich Hell Kitty oder Hellcat Miata nennt. Ein Mann namens Karr hat es sich zur Aufgabe gemacht, der beinahe vergessenen Gattung der V8-Roadster zu neuem Glanz zu verhelfen. Obwohl „Glanz“ jetzt auch nicht ganz richtig ist.

Mazda Mx-5 Miata Umbau Hellcat V8 Auktion Las Vegas
Hoonigan / Youtube Screenshot
Dieses Gesicht ist so nett. Es schaut, als wäre es überhaupt nicht für die Rauchwolke verantwortlich, die sich hier ausbreitet.

1,6 Kilo pro PS

Was also hat der junge Mann getan? So einfach wie brutal: Einem 1999 Mazda Miata einen 6,2-Liter-Hellcat-V8 mit 707 PS verpasst. Macht ein Leistungsgewicht von 1,6 Kilo pro PS. Kein Wunder, dass ein derart extremer Umbau im Internet zu einer gewissen Berühmtheit heranreift. Schon der Look ist außergewöhnlich.

Der Achtender passt in der Breite zwar unter die Haube, aber nach oben hin brauchen Ansaugkrümmer und Kompressor etwas mehr Platz. Deshalb säbelte man kurzerhand ein entsprechendes Loch ins Blech, um die Innereien schonungslos zur Schau zu stellen. Nun aber soll der erstarkte Roadster in Las Vegas bei Barrett-Jackson versteigert werden (3. bis 5. Oktober 2019).

Burnouts im sechsten Gang

Mazda Mx-5 Miata Umbau Hellcat V8 Auktion Las Vegas
Hoonigan / Youtube Screenshot
Im Cockpit warten Sitze und Lenkrad von Sparco. Dazu gibt es ein AEM CD5 Display in der Mittelkonsole.

Abseits des großvolumigen Herzstücks wurden noch weitere Anpassungen vorgenommen. Überrollkäfig, Aufhängung, Sperrdifferential und stärkere Bremsen sind nachgerüstet, breite Schlappen verstehen sich von selbst. Im Cockpit reckt sich ein Sparco-Lenkrad eben solchen Sitzen entgegen. Scheinwerfer und Frontschürze stammen vom 2001er Miata NB.

Das manuelle Sechsgang-Getriebe hat seine liebe Not mit so viel Power. Die ersten drei Gänge sind im Prinzip nutzlos. Dieses Auto kann Burnouts im sechsten Gang hinlegen. Genau hier liegt sicher auch eine der Kernkompetenzen der Hell Kitty – Kraftstoff in Dezibel und Gummi in Rauch verwandeln. Spätestens damit dürfte also auch die eingangs gestellte Frage nach der Möglichkeit des gemütlichen Cruisens beantwortet sein: Nein. Nein, das geht nicht mehr.

Umfrage

Wie viel Power braucht ein Auto?
665 Mal abgestimmt
VW Up TSI
Kein Auto braucht über 100 PS.
Renault Clio R.S. 220 Trophy, Seitenansicht
Alles unter 200 PS ist kein Auto.
Honda Civic Type R, Exterieur
300 PS sind erst der Anfang.
04/2019, Koenigsegg Jesko
Vierstellig.

Fazit

Ist es wirklich nötig, einem MX-5 einen Hellcat-V8 zu verpflanzen? Nein. Freuen wir uns, wenn es trotzdem jemand macht? Ja! Genau solche verrückten Umbauten machen die Welt der Auto-Fans spannend und abwechslungsreich.

Sportwagen Sportwagen Mazda MX-5 NB (1998) - Roadster 30 Jahre Mazda MX-5 Wenig Gewicht, dicker Fahrspaß

Mit dem MX-5 landete Mazda 1989 einen Volltreffer.

Mazda MX-5
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mazda MX-5
Mehr zum Thema Oldtimer-Auktionen
Mercedes SLK 230 Kompressor (2000)
Auktionen & Events
Golf II GL, 1984
Auktionen & Events
1947 Delahaye 135 MS Figoni et Falaschi Narval Cabriolet
Auktionen & Events