Recon MC8 mit Motorsporttechnik

Dieser Audi R8 frisst seinen Serien-Bruder

Audi R8 - Tuning - Recon MC8 - mcchip-dkr - Potter & Rich Foto: Jordi Miranda 21 Bilder

Der Tuner Mcchip-dkr krempelt einen Audi R8 der ersten Generation brutal um. Das Ergebnis: 950 PS, Hinterradantrieb, Carbon-Verkleidung und Motorsporttechnik. So lässt der Brutalo-R8 sein Serien-Pendant ganz schön alt und bieder aussehen.

Audi hatte seinen R8 nur dezent überarbeitet. Kritiker unkten die zweite Generation sei nicht mehr als ein Facelift. Wie radikal man den Mittelmotorsportler umkrempeln kann, zeigt jetzt Mcchip-dkr.

Getunter Audi R8 auf Hinterradantrieb umgesattelt

Der Tuner lässt beim 5,2-Liter-V10-Aggregat kein Teil auf dem anderen. Mit überarbeitetem Zylinderkopf und Schwungrad, neuen Kolben und Schmiedepleuel sowie einem Kompressor und neuer Software dreht Mcchip-dkr den Motor auf links. Und entlockt dem V10 insgesamt 950 PS und 900 Nm. Zur Orientierung: der alte R8 leistete als V10 Plus 550 PS und als Sonderversion LMX 570 PS. Auch die zweite Generation kann mit dem Brutalo-R8 nicht Schritt halten. Dafür reichen die 610-Serien-Pferdchen nicht aus.

Jetzt kommt’s: Seine Power lässt der auf den Namen Recon MC8 getaufte Sportwagen nicht mehr auf alle vier Räder, sondern ausschließlich über ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe auf die Hinterachse los. Damit die 900 Nm nicht verpuffen, verbaut der Tuner eine Drexler-Differentialspeere. Das neue Antriebskonzept testete man unter anderem auf der Nordschleife und dem Ascari Race Resort.

10 Modelle vom Recon MC8 geplant

Für den Einsatz auf der Rennstrecke steckt der Tuner dem R8 Motorsport-Felgen in 11x18 Zoll mit 305/30 ZR18 vorn und 13x18 Zoll mit 335/30 ZR18 hinten auf. Im Alltag sind dagegen 20 Zöller vorn und 21 Zoll große Speichen hinten auf dünneren Schlappen vorgesehen.

Entsprechend der Power reichert Mcchip-dkr den R8 mit weiteren Motorsport-Komponenten an. Die wären: ein sonderangefertigtes Motorsport-Fahrwerk gepaart mit einem hydraulischem Luftsystem und eine Bremsanlage des Audi R8 LMS.

Von dem GT3-Renner übernimmt der beflügelte Audi R8 nicht nur die Bremsen, sondern auch das Carbon-Bodykit. Mit großem Frontspoiler, Splitter und GT3-Flügel. Den Innenraum wertet der Tuner mit Alcantara auf. Dazu erweitert man den Tacho auf 430 km/h.

Zur Audi-Ehrenrettung sei gesagt: So ein Hardcore-R8 lässt sich in Serie wohl nicht umsetzen. Aber in limitierter Auflage. Vom Recon MC8 sollen insgesamt zehn Modelle gebaut werden. Angeboten wird der R8 von der englischen Firma Potter und Rich.

Neues Heft
Top Aktuell Ed Roths Mystericon Hot Rod Replica Hot Rod Replica wird versteigert Ed Roths durchgeknallter Mystericon
Beliebte Artikel Abt Audi RS3 Abt Audi RS3 430 PS im Kompaktsportler Rundgang Essen Motor Show Audi-Tuning Kraft der 4 Ringe
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt Range Rover Evoque 2 Range Rover Evoque 2019 Drahtmodell als Teaser
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden
Promobil Richtiges Reinigen von Freizeitfahrzeugen Reinigungstipps für den Innenraum So bleibt das Wohnmobil sauber Frankia M-Line I 7400 Plus (2018) Stadt Frankia M-Line I 7400 Plus Test 5-Tonner mit 2-Zimmer-Grundriss
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte