Die Highlights der Auto-Messe
Die Highlights der Auto-Messe
Mercedes Benz GLE Coupe Inferno Top Car Top Car
Mercedes Benz GLE Coupe Inferno Top Car
Mercedes Benz GLE Coupe Inferno Top Car 3 Bilder

Mercedes Benz GLE Coupe Inferno

Top Car toppt Mercedes-SUV-Coupé

Inferno, unter diesem martialischen Namen bringt Tuner Top Car seine Interpretation des Mercedes GLE Coupé zum Genfer Autosalon.

Top Car Mercedes GLE Coupé Inferno ab 17.000 Euro

Wer indes hinter dem Inferno eine Feuersbrunst sondergleichen erwartet, wird enttäuscht. Der Inferno brennt nur ein kleines Optik-Feuerchen ab - immerhin zu stolzen Preisen. So verbaut der Tuner an der Front einen neue Schürze zu 3.400 Euro, eine Spoilerlippe, einen neuen Grill inklusive Carboneinsätze. LED-Lichter kommen zum Einsatz für 450 Euro, eine neue Top-Car-Motorhaube, speziell konturiert und zum Preis von 3.500 Euro.

Radkästenverbreiterungen geben dem Mercedes GLE Coupé noch einen satteren Auftritt. Schweller, Einsätze für die Lüftungskiemen hinter den Kotflügeln sorgen für einen sportlicheren und etwas tieferen Anblick.

Am Heck verbaut Top Car beim Mercedes GLE Coupé Inferno einen neuen Heckspoiler. Außerdem verpassen sie dem SUV-Coupé eine modifizierte Heckschürze und einen fetten Diffusor. Insgesamt soll das Inferno-Paket 17.080 Euro ohne die Carbon-Elemente kosten. 20.205 Euro werden mit Carbon-Anbauteilen fällig.

Mercedes GLE
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GLE
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
Skoda Octavia RS iV Teaser
Neuheiten
Fabian Kirchbauer Photography
Neuheiten
2/2020, Aiways U6ion
E-Auto