Mit 702 PS zum Supersportler
4 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes E 63 AMG von Performmaster

Mercedes E 63 AMG von Performmaster Mit 702 PS zum Supersportler

Nach einer Power-Kur durch den auf AMG-Modelle spezialisierten Veredler Performmaster bringt der E 63 AMG 702 PS und satte 1.000 Nm an den Start. Möglich macht das ein Tuning-Modul.

In der Physik steht der Buchstabe „E" für die Energie. Diesbezüglich verspricht die aktuelle Mercedes E-Klasse zumindest als E 63 AMG nicht zu viel: Immerhin scharren in Limousine oder T-Modell stolze 557 Pferde mit den Profilblöcken, und 720 Nm Drehmoment sind auch nicht zu verachten. Die werkseitige S-Version liefert sogar 585 PS und 800 Nm. Doch alles ist relativ, wie insbesondere Einstein wusste, der die weltberühmte Formel E=mc² aufstellte. E-Klasse ist gleich Masse mal Lichtgeschwindigkeit zum Quadrat? Wer einmal im von Performmaster leistungsgesteigerten Mercedes-AMG E 63 Platz genommen hat, mag das beim beherzten Tritt aufs Gaspedal zumindest so empfinden.

Die Tuner steigerten die Leistung des E 63 AMG um 145 PS und 280 Nm - mittels des PEC-Tuning-Moduls, welches die Vmax-Begrenzung von 250 auf stattliche 320 km/h anhebt. Somit stößt der AMG E 63 in Galaxien vor, die sonst ausschließlich von waschechten Supersportwagen bevölkert sind. Alle anderen Verkehrsteilnehmer sind zu diesem Zeitpunkt sowieso längst im Rückspiegel verschwunden. Dafür, dass es bei solchen Fast-Schon-Warp-Geschwindigkeiten nicht zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt, sorgen die Übernahme aller Original-Sensor-Parameter in Echtzeit sowie der integrierte Überlastungsschutz bei kaltem Motor. Ein Bonus: Performmaster verzichtet gegenüber dem Käufer im Schadensfall explizit auf die Nachweispflicht bezüglich eines Kausalzusammenhangs.

Dadurch, dass bei der Montage des Tuning-Moduls kein Kabel durchtrennt werden muss, ist eine Rückrüstung zudem jederzeit möglich. Das performmaster-Modul wird lediglich mittels drei Leitungen mit OEM-Steckern angeschlossen.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Leserwahl sport auto-Award F 061 - Mercedes E 63 AMG S 4Matic Race Tool-Tuning Freie Fahrt und mehr Leistung für AMG

Chiptuning-Spezialist Race Tools aus Mössingen hat für aktuelle Mercedes...

Mercedes E-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes E-Klasse