Mercedes G500 von Mansory Mansory
Mercedes G500 von Mansory
Mercedes G500 von Mansory
Mercedes G500 von Mansory
Mercedes G500 von Mansory 7 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes G500 4x4² von Mansory: Carbon-Kleid in Himmelblau

Mercedes G500 4x4² von Mansory Carbon-Kleid in Himmelblau

Seine blaue Stunde erlebt der Mercedes G500 4x4² dank Tuner Mansory. Zusätzlich bekommt der Off- und On-Roader eine Power-Spritze.

Der Mercedes G500 4x4² zählt bereits ab Werk zu den auffälligeren Fahrzeugen, die man im Straßenverkehr zu Gesicht bekommt. Ein noch größerer Hingucker ist der Geländewagen, nachdem ihm Mansory ein umfassendes Kohhlefaser-Paket verpasst hat. Dazu gehören eine neue Frontschürze mit auffällig gestalteten LED-Scheinwerfern, eine in Sichtcarbon gefertigte Motorhaube, Lufteinlässe an den vorderen Kotflügeln, die Spiegelgehäuse sowie die Griffe und Zierleisten an den Flanken.

Dach und Dachspoiler sind ebenfalls aus Kohlefaser. Eine neu designte Heckschürze und Blenden für die Beleuchtungseinheiten vervollständigen das Karbonkleid.

Mercedes G500 von Mansory
Im Inneren gab es ein Sportlenkrad mit Carbon-Inlays und neue Alu-Pedale.

Power-Plus von 63 PS

Doch nicht nur die Karosserie wurde von Mansory überarbeitet. Dank einer Powerbox und einer Sportabgasanlage bekam der Mansory 4x4² insgesamt 63 PS mehr, das Drehmoment stieg um 100 Nm. Im Inneren installierten die Tuner ein Sportlenkrad mit integrierten Carbon-Inlays und eine Alu-Pedalerie. Das Interieur wurde zudem mit Leder und edlem Carbongewebe bezogen. In Wagenfarbe gestickte Logos, Ziernähte und Keder runden das Veredelungspaket ab. Besonderes Gadget: eine automatisch ausfahrende Stufe, die den Einstieg erleichtern soll und von Mansory scherzhaft als „Stairway to Heaven“ bezeichnet wird.

Zur Startseite
SUV Tuning Lorinser Mercedes G-Klasse G500 Lorinser Mercedes G500 Off-Roader mit Persönlichkeit

Mehr Leistung, sportlicher Sound und ein neues Styling mit allerlei...

Mercedes G-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes G-Klasse