Neuer Kindersitz von Mercedes

Foto: Foto: Reinhard Schmid

Mercedes hat auf der IAA den neuen Kindersitz Topsafe vorgestellt, der speziell auf die Sitze, das Gurtsystem und die Isofix-Kindersitzbefestigung der Mercedes-Modelle abgestimmt sein soll.

Geeignet ist der Sitz sowohl für Neugeborene als auch für Kinder bis zum Alter von vier Jahren oder bis zu 18 Kilogramm. Zugelassen ist der Topsafe sowohl als Reborad-Sitz, als auch in vorwärts gerichteter Position. Für Babies bis zu einem Alter von etwa fünf Monaten oder sechs Kilogramm Gewicht wird eine besondere Babyeinlage mitgeliefert, für größere Kinder ist im Lieferumfang ein Fangtisch enthalten.

Zudem bietet der neue Mercedes-Kindersitz zwei Einstellpositionen: Für kurze Fahrten eignet sich die aufrechte Stellung, für längere Fahrten kann er mit einem einfachen Griff in eine flachere Ruhestellung geschwenkt werden. Der neue Mercedes-Kindersitz ist darüber hinaus mit einem Transponder für die der automatischen Kindersitzerkennung ausgerüstet.

Der Topsafe ist ab Ende September bei allen Niederlassungen und Vertriebspartnern von Mercedes-Benz für 550 Euro erhältlich. In einer exklusiven Veloursqualität kostet der Kindersitz 600 Euro.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Haas F1 VF-19 - Formel 1 - 2019 Formel-1-Autos 2019 Neue Technik, neue Optik 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini