Novitec

808 PS für den Ferrari 599 GTB Fiorano

Foto: Novitec 10 Bilder

Novitec verhilft dem Ferrari 599 GTB Fiorano zu einer Leistung von über 800 PS. Der Ferrari-Tuner versieht den Sechsliter-V12 des 599 GTB mit zwei Komporessoren, die einen maximalen Ladedruck von 0,39 bar liefern.

Ein modifizierter Ansaugtrakt mit neuen Einspritzdüsen sowie ein Sportluftfilter komplettieren die Leistungssteigerung auf der Einlassseite. Des Weiteren wurde die Motorsteuerung modifiziert sowie eine Edelstahlauspuffanlage mit vier 90 Millimeter großen Endrohren und veränderte Auspuffkrümmer verbaut.

Ferrari 599 GTB: 0,2 Sekunden schneller als die Serie

Damit soll der Ferrari 500 GTB Fiorano statt der serienmäßigen Leistung von 620 PS satte 808 Pferdestärken erreichen. Das maximale Drehmoment steigt um 215 Nm auf 823 Nm bei 6.300/min. Die weiteren Fahrwerte: Sprint von Null auf 100 km/h in 3,5 Sekunden (Serie: 3,7 Sekunden); 9,7 Sekunden vergehen bis zur 200 km/h-Marke, in 25,5 Sekunden soll Tempo 300 erreicht sein. Als Höchstgeschwindigkeit liegt 340 km/h an – gegenüber 331 km/h beim Serien-Ferrari. Ein noch präziseres Schalten des F1-Getriebes will Novitec mit Hilfe von verlängerten Carbon-Schaltwippen erreichen.

Aerodynamisch und auch optisch legt Novitec diverse Karosserieelemente auf. Das Heck ziert ein Diffusor, optional kann noch ein Heckflügel installiert werden. Eine Frontspoilerlippe ergänzt den Serienstoßfänger und soll den Auftrieb reduzieren. Neue Seitenschweller versorgen unter anderem die Bremsanlage mit mehr Kühlluft. Schwarze Seitenblinker, schwarze Heckleuchten, Zusatzbremslicht und Rückfahrscheinwerfer mit LED runden das optische Tuning ab. Nicht zu vergessen, die 21 Zoll großen Leichtmetallfelgen mit fünf Doppelspeichen an der Hinterhand und deren Pendants vorn in 20 Zoll. Diese Räder mit der Pirelli-Bereifung 275/30 vorne und 355/25 hinten bieten Platz für die Brembo-Bremsanlage mit 405 Millimeter großen Stahlscheiben.

Sportfahrwerk mit Liftfunktion

Auch in Sachen Fahrwerk hat Novitec den Ferrari 599 GTB Fiorano optimiert. Ein Sportfahrwerk kann nun individuell in Dämpfung und Tieferlegung justiert werden. Per Liftfunktion kann auf Knopfdruck die Front um 40 Millimeter angehoben werden, ab 80 km/h senkt sich das Fahrwerk wieder in Position.

Im Innenraum fährt Novitec die üblichen Supersportwagen-Insignien auf: Leder/Carbon-Lenkrad mit abgeflachtem Lenkradkranz, Alu-Pedalerie und ein neugestaltetes Cockpit in vielen Farb- und Materialkombinationen sind möglich. Der Preis für den Motorumbau des Novitec Ferrari 599 GTB Fiorano: 55.800 Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Beliebte Artikel Novitec Ferrari 430 Scuderia Gelb-Bombe Novitec Fiat 500 Aufgeweckt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Mobile Menschen im Hymercar 323 Von der Auszeit zum Vanlife Zwei Vollzeit-Nomaden im Camper Hartnäckiger Schmutz Moos, Regenstreifen, Harz Tipps für hartnäckige Fälle
CARAVANING Tabbert Vivaldi 550 E Tabbert Vivaldi im Supertest Neues, modernes Design für 2019 Bleder Insel Caravan-Tour Slowenien Schöne Städte und Landschaften