O.CT Tuning

Ami-Power aus Österreich

Foto: O.CT Tuning 5 Bilder

Nach der Leistungssteigerung für den Dodge Nitro erweitert der österreichische Tuner O.CT Tuning sein Angebot auf die Schwestermodelle Caliber, Journey und Avenger sowie den Chrysler Grand Voyager.

Der Dieselmotor im Grand Voyager 2.8 CRD leistet serienmäßig 163 PS und entwickelt ein Drehmoment von 360 Newtonmetern. Nach dem O.CT Chiptuning entwickelt der Selbstzünder 192 PS und ein maximales Drehmoment von 415 Nm. So gestärkt benötigt der 2,1 Tonner statt 13,9 Sekunden für den Sprint auf Tempo 100 km/h nur 11,6 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit nimmt um elf km/h auf 196 km/h zu.

Bei den Dodge-Modellen werden die beiden 2.0 CRD-Aggregate elektronisch für mehr Leistung optimiert. Aus der serienmäßigen 120 PS-Variante bringt der Tuner 155 PS hervor, die mit einem Drehmomentwachstum von 310 auf 360 Newtonmetern einhergehen. Für den Journey bringt diese Powerkur eine bessere Beschleunigung von 11,9 statt 15,5 Sekunden auf Tempo 100 km/h.

Die 140 PS-Dieselvarianten von Doge können in Österreich auf 168 PS gesteigert werden. Das Drehmoment nimmt um 50 Nm zu und liegt nach dem Tuning bei 360 Nm. Dadurch verbessert sich die Beschleunigung des Caliber beim Standardsprint um zwei Sekunden auf 8,8 Sekunden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote