Oettinger Audi TT

Charakter-Kopf

Foto: Oettinger

Auto-Veredler Oettinger hat sich den neuen Audi TT vorgenommen und präsentiert das Ergebnis auf der Essen Motorshow, die am Freitag (1.12.) ihre Türen öffnet. Zu sehen sein wird ein Optik-Kit, das in Verbindung mit einer Leistungssteigerung zu haben ist.

Durch den neuen Frontschürzenansatz, bestehend aus zwei Bugspoilerecken und einem Echt-Carbonsplitter betonen die Friedrichsdorfer die Formensprache rund um den Single Frame Grill. Neu gezeichnete Seitenschweller nehmen das Design auf und führen die sportlich-elegante Linie bis zum Heckdiffusor fort. Dieser bietet nun vier Endrohren mit je 89 Millimeter Querschnitt ausreichend Platz. Darüber hinaus verfügt das Ausstellungsfahrzeug über eine individuell angefertigte Alcantara-Lederausstattung inklusive Sportsitzen.

Motorenseitig präsentiert Oettinger den TT mit einer der Optik angepassten Motorleistung: Dem 2.0 TFSI sollen per neuem Motormapping, geänderter Direkteinspritzpumpe und einem neuen Lader 350 PS und 470 Newtonmeter entlockt werden. Die hochglanzpolierte Edelstahlauspuffanlage mit Sportkatalysator trägt ebenso ihren Teil zur Leistungssteigerung bei wie eine verstärkte Kupplung und Mitnehmerscheibe. Unterm Strich steht für den Oettinger TT in den wichtigsten Wertungen damit folgendes zu Buche: Den Spurt von Null auf 100 km/h soll er in 5,6 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von zirka 270 km/h erreichen.

Ein speziell angepasstes Edelstahlgewindefahrwerk sorgt für den perfekten Grip der neuen Rad-/Reifen-Kombination: Auf dem TT von Oettinger kommt das brandneue RXX-Rad in 20-Zoll-Version mit der Bereifung 245/30 vorn und 245/30 hinten zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Tuning mit Luxussofa
Beliebte Artikel Oettinger VW Golf GTI Clever und Hart Tuner Oettinger Mehr Biss für den Audi 2.0 TFSI
Anzeige
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018
Promobil Reisemobil Manufaktur Free Nature Eco (2019) Free Nature Eco Bulli-Ausbau mit coolem Design Emmerich Wohnmobil-Tour Niederrhein Radtouren entlang der Grenze
CARAVANING Camping Mas Nou Campingplatz-Tipp Spanien Camping Mas Nou Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet