Oettinger

T5 mit Schuss

Foto: Oettinger 4 Bilder

Schon früher hat Tuner Oettinger VW Busse schneller gemacht. Mit dem aktuellen T5 aus Wolfsburg haben die Friedrichsdorfer wieder ein neues Tuning-Paket aufgelegt.

Die 174 PS-Version des selbstzündenden TDI-Fünfzylinders erfährt per Chiptuning einen Leistungsschub auf 200 PS und einen Drehmomentzuwachs von satten 70 Nm auf 470 Nm. Damit erledigt der Wolfsburger den Sprint auf 100 km/h in knapp zehn Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h.

Noch deutlicher fällt der Leistungssprung bei der kleineren TDI-Fünfzylinder-Motorenvariante aus. Die Friedrichsdorfer Ingenieure verwandeln die 131 Serien-PS in 163 PS und entlocken dem Triebwerk außerdem zusätzliche 60 Nm. Mit dann 400 Nm sprintet der T5 gute 1,5 Sekunden schneller auf 100 und die Tachonadel macht erst zwölf km/h später, bei 180 km/h halt.

Beide Motorenumbauten sind bis zum Ende des Jahres 2004 zum Vorzugspreis von jeweils 1.099 Euro inklusive Abnahme zu haben.

Um die Leistung auch nach außen sichtbar zu machen, können 19 Zoll-Kompletträder vom Typ ATP zum Satzpreis von 3.990 Euro mit dem dazugehörigen Federnsatz (690 Euro inklusive Montage) sowie ein Edelstahl-Endschalldämpfer mit zwei 84er Endrohren zum Preis von 470 Euro geordert werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Irmscher toppt den Tigra Twin-Top Mattig Opel Corsa mit Sport-Ambitionen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise