Performmaster Mercedes GLC 43 AMG Performmaster
Performmaster Mercedes GLC 43 AMG
Performmaster Mercedes GLC 43 AMG
Performmaster Mercedes GLC 43 AMG
Performmaster Mercedes GLC 43 AMG 5 Bilder

Performmaster Mercedes GLC 43 AMG

280 km/h für den SUV

Mercedes hat eben mit dem GLC AMG 63 ein neues Top-Modell der Baureihe vorgestellt. Tuner Performmaster verhilft dem jetzt zurückgesetzten GLC AMG 43 beinahe zu den 63er Werten.

Im GLC AMG 63 stehen in der Basisversion 476 PS und 650 Nm aus einem Vierliter-V8-Biturbo bereit. Im GLC AMG 43 arbeitet nur ein Dreiliter-V6-Biturbo mit serienmäßig 367 PS. Den stärkt aber Tuner Performmaster nachhaltig, so dass der Sechsender beinahe das Leistungsniveau des neuen Achtzylinders erreicht.

Ein Zusatzsteuergerät hebt die Motorleistung auf 430 PS und 610 Nm an. Damit soll der GLC AMG 43 in 4,7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Da auch die Vmax-Sperre des Serienmodells angehoben wird, rennt der getunte 43er dem 63er auf und davon, denn die neue Abregelschwelle liegt erst bei 280 km/h.

Das Performmaster-Tuningmodul wird einfach in den serienmäßigen Kabelbaum integriert und kommt mit Telegutachten sowie einer Motor-Garantie bis zu 24 Monate oder 100.000 Kilometer auf die komplette Motor-Getriebe-Einheit ab Einbau. Der Preis für das Komplettangebot liegt bei 2.698 Euro.

SUV Fahrberichte Mercedes-AMG GLC 63S Coupé Mercedes-AMG GLC 63 4Matic Super-V8-SUV im Fahrbericht

Mercedes wird die GLC-Baureihe mit einer weiteren AMG-Version toppen: Dem...

Mercedes GLC
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes GLC
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Seat Ibiza 1.0 TSI, Seat Arona 1.0 TSI, Seat Leon 1.0 TSI, Exterieur
Tests
Land Rover Discovery Sport MY 2019 Fahrbericht
Fahrberichte
Ford Ecosport, Exterieur
Gebrauchtwagen