Performmaster tunt den Mercedes-AMG GT S

Der Porsche 911 Turbo S-Bezwinger

Performmaster-Mercedes-AMG GT S, Tuning, Powerbox Foto: Performmaster 33 Bilder

Tuner Performmaster aus dem schwäbischen Plüderhausen verpasst dem Mercedes-AMG GT S ein Motortuning auf 612 PS. Damit soll der Sportwagen aus Affalterbach bis zu 330 km/h schnell fahren.

Ohne Frage: Für alle, die sich im Mercedes-AMG GT S nach noch mehr Leistung sehnen, wird der Affalterbacher Sportwagen-Spezialist im kommenden Jahr eine GT3-Variante zusammenschustern. Und für diejenigen, die sich nich gedulden wollen oder können, hält Tuner Performmaster bereits eine erste Abhilfe parat. Damit verwandelt sich der GT S in einen Porsche 911 Turbo S-Bezwinger.

Performmaster-Mercedes-AMG GT S, Tuning, Powerbox
AMG GT Performmaster 51 Sek.

Beschleunigung auf Porsche 911 Turbo S-Niveau

Mit dem Einbau der Power-Box steigt die Leistung der Vierliter-V8-Biturbo, intern M 178 genannt, auf 612 PS und 780 Nm. Das ist ein Plus von 130 Nm und 102 PS - oder anders ausgedrückt: nahezu die Zusatz-Power eines Mercedes A 180 CDI.

Die resultierenden Fahrleistungen bewegen sich fast auf einem Level mit dem Porsche 911 Turbo S aus unserem Supertest. Von 0 auf 100 km/h benötigt der getunte Mercedes-AMG GT S 3,6 Sekunden, zwei Zehntel weniger als die Basis. Auf den Allrad-Elfer fehlt dem Tuning-Objekt jedoch eine halbe Sekunde.

Das ändert sich beim Sprint auf 200 km/h; das schafft der Performmaster-GT S in 10,2 Sekunden - also nur zwei Zehntel langsamer als der performante 911 Turbo S, den wir auf dem Prüfstand mit 607 PS und teilweise 784 Nm gemessen hatten.

Performmaster verspricht Tuning ohne Reue

Im Top-Speed lässt der Tuning-GT S dem Porsche keine Chance: 330 km/h verspricht Performmaster, 318 km/h sind es beim Turbo S. Die Besonderheit beim Tuning: Der Hersteller verspricht 24 Monate oder 100.000 Kilometer Garantie auf die komplette Motor-Getriebe-Einheit, ohne Betragsobergrenze. Der Preis für das komplette Performmaster-Paket beträgt 4.998 Euro, mit TÜV-konformen Teilegutachten. Erhältlich ab August 2015.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Twike 5 Auf drei Rädern bis zu 500 km weit Twike 5 schafft mit Pedal-Unterstützung 200 km/h Zusammenarbeit Mercedes und BMW Kooperationen zwischen den Herstellern Wer mit wem in der Autoindustrie
SUV Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV Porsche Cayenne Coupé, Exterieur Porsche Cayenne Coupé im Schnellcheck Passt der Fond auch für Erwachsene?
Mittelklasse Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken