Piecha Mercedes-AMG GT-RSR Piecha
Piecha Mercedes-AMG GT-RSR
Piecha Mercedes-AMG GT-RSR
Piecha Mercedes-AMG GT-RSR
Piecha Mercedes-AMG GT-RSR 9 Bilder

Piecha Mercedes-AMG GT-RSR

Supersportler mit 612 PS

Tuner Piecha präsentiert seine Version des Mercedes-AMG GT S. Der 612 PS starke GT-RSR soll aggressiv und elegant zugleich sein.

Die modifizierte Optik prägen „Air-Wings“ aus Carbon, welche horizontal die Luftschächte in der Frontschürze teilen. Dazu trägt die Front noch weitere „Front-Cup-Wings“, die zusätzlichen Abtrieb generieren sollen. Die Flanken des AMG GT S wertet Piecha mit neuen Schwellerverkleidungen mit integrierten Lufthutzen auf. Fünf senkrecht nach unten gerichteten LED-Einbaustrahler sorgen dabei für eine spektakuläre Umfeldbeleuchtung.

Aeropaket aus Kohlefaserlaminat

Am Heck trägt der Picha-RSR einen mächtigen Diffusor mit integrierter Rückfahrleuchte. Auf dem Heckdeckel macht sich ein großer, feststehender Carbonspoiler breit. Der serienmäßig vorhandene, ausfahrbare Bremsheckspoiler an gleicher Stelle bleibt an seiner Position und in seiner Funktion erhalten.

Aufgerüstet wurde auch im Fahrwerksbereich. Höhenverstellbare Federn wurden mit den elektronisch gesteuerten Serienstoßdämpfer kombiniert. Dazu gesellen sich 19 und 20 Zoll große Leichtmetallfelgen, die mit Reifen der Dimension 275/35 ZR19 vorne und 305/30 ZR20 hinten bestückt sind.

Von Entwicklungspartner Performmaster kommt ein Tuningmodul, das den Vierliter-Biturbo-V8 auf 612 PS und 840 Nm bringt. Die Spurtzeit soll damit auf 3,7 Sekunden sinken, die Höchstgeschwindigkeit auf 330 km/h steigen. Den passenden Sound liefert eine Vierrohr-Abgasanlage aus Edelstahl mit hartverchromten 90-mm-Endrohren.

Verkehr Verkehr Mercedes-AMG GT R, Heckansicht Mercedes-AMG GT R Mit 585 PS auf die Straße

Mercedes bringt eine Straßenversion des spektakulären Mercedes-AMG GT3...

Mercedes AMG GT
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes AMG GT