auto motor und sport im neuen Design
  • 07
    Tage
  • 10
    Stunden
  • 38
    Minuten

Piecha Mercedes SL Avalange GT-R

Umfangreiche Verwandlung

06/2014, Piecha Mercedes SL Avalange GT-R Foto: Piecha 16 Bilder

Wer der die Optik seines Mercedes SL gerne weiterentwickeln möchte, der wird von Tuner Piëcha mit der neuen Aerodynamik-Linie Avalange GT-R bedient.

Im Avalange GT-R-Trimm ergibt sich für den Mercedes SL eine völlig neue Designlinie. Die neue Frontpartie trumpft mit mächtigen Lufteinlässen im Frontstoßfänger, einzigartig gestylten Air-Blades mit integrierten LED-Tagfahrlichtern und seitlichen Lufteinlässen auf. Die farblich abgesetzte Spoilerlippe lässt den Piëcha-SL spitzer und filigraner wirken. Die Nase über dem Kühlergrill wurde ein wenig nach vorne gezogen, verlängert und zudem optisch nach unten versetzt.

Piëcha Mercedes SL mit neuer Optik

Neu gezeichnete Seitenschweller lassen den Mercedes SL in die Breite wachsen. Auf Wunsch können die Schweller mit einer LED-Beleuchtung ausgerüstet werden. Ebenfalls neu sind die verlängerten, seitlichen Finnen an den vorderen Kotflügeln, die nun weit bis in die Türen ragen. Auf der Motorhaube wurden die serienmäßig etwas klein geratenen Finnen durch deutlich größere Aerowings ersetzt. Das neu gestaltete Heck wurde mit einem Diffusor mit integrierten doppeltrapezförmigen Auspuffblenden auf maximale Sportlichkeit getrimmt. Ein weiteres Highlight im Heck ist die LED-Rückfahrleuchte mit dem integrierten Nebelschlusslicht, welche harmonisch im Formel-1-Stil in den Diffusor eingefügt wurde. Die hinteren Luftauslässe übernehmen das Design der vorderen Einlässe in den Kotflügeln. Abschließend gab es für den Heckdeckel eine Heckspoilerlippe.

Fahrwerksseitig setzt der Piëcha Mercedes SL Avalange GT-R auf 20 Zöller mit 255/30er Reifen vorn und 305/25er Walzen hinten. Je nach Werksausrüstung wird der SL per kürzeren Federn um 25 mm abgesenkt oder per Elektronikmodul.

Abgerundet wird die Avalange GT-R-Verwandlung durch eine neue Edelstahl-Auspuffanlage in verschiedenen Varianten. Für mehr Komfort sorgt ein Dachmodul das die Variodachbetätigung bis Tempo 60 und per Fernbedienung erlaubt.

Neues Heft
Top Aktuell 01/2019, Liberty Walk Suzuki Jimny Mercedes-AMG G 63 Suzuki Jimny Tuning Liberty Walk legt den G Mini auf
Beliebte Artikel Mercedes SL 400 Upgrade für den Mercedes SL Neuer 400er und mehr AMG-Power Brabus 850 V8 Biturbo Brabus 850 850 PS für den SL 63 AMG
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota GR Supra A90 (2019) 2020 Ford Mustang Shelby GT500 - Muscle Car - Carbon Fiber Track Package Ford Mustang Shelby GT500 (2019) Power-Pony mit über 700 PS
SUV Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2018) Achtsitzer Korea-SUV Audi Q2 2.0 TDI Quattro, BMW X2 xDrive 18d, Exterieur SUV Neuzulassungen 2018 Auf diese SUV fährt Deutschland ab
Oldtimer & Youngtimer BMW 5er E34 Scheunenfund Bulgarien BMW-Scheunenfund Elf alte 5er in Bulgarien entdeckt Everytimer ETA 02 BMW 1er Cabrio Umbau Everytimer ETA 02 Retro-Cabrio auf BMW 1er-Basis
Promobil Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen Spacecamper Limited (2019) Spacecamper Limited (2019) Campervan-Allrounder auf VW T6
CARAVANING LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan Kabe Imperial 780 TDL FK KS Außen Kabe Neuheiten 2019 Royal 780 TDL FK mit Frontküche