Range Rover Evoque von Hamann Hamann
Range Rover Evoque von Hamann
Range Rover Evoque von Hamann
Range Rover Evoque von Hamann
Range Rover Evoque von Hamann 15 Bilder

Range Rover Evoque von Hamann

Breitbau und mehr PS fürs Cabrio

Der coole Cabrio-Bruder des Range Rover Evoque wurde von Hamann gepimpt. Er kommt mit mehr Power und bald auch breiter daher.

Hamanns Veredelungs-Paket beinhaltet Anbauteile, Räder, feine Accessoires und die bewährten Leistungssteigerungen für die Dieselmotoren und den Top-Benziner. Für einen besonders starken Auftritt soll eine neue Frontschürze sorgen, die sich deutlich kraftvoller und akzentuierter als die Serienversion präsentiert. Ins Auge fallen zudem der zweigeteilte Grill, raffinierte Lufteinlässe links und rechts sowie individuell eingepasste Tagfahrleuchten in Lichtleitertechnik. Für den standesgemäßen Auftritt am Heck sorgt eine komplett neue Heckschürze, in der die schwarz oder silber eloxierten Hamann-Auspuffblenden der Sportabgasanlage sichtbar sind.

Range Rover Evoque von Hamann
Als Rad bietet Hamann mit der Monoblock-Felge „Anniversary Evo“, einem eleganten Vielspeichen-Rad, dicke 22-Zöller an.

Evoque-Fans, die auf Extremeres abfahren, dürfen sich zudem auf das für Hamann Motorsport charakteristische „Wide-Body-Kit“ freuen, das zum Herbst verfügbar sein wird. Dieses formt die schwäbische Veredelungs-Manufaktur passgenau an die Serienkarosserie an – mit ausgestellten Kotflügelverbreiterungen und neuen Seitenschwellern, die dem Cabrio zu einem ganz besonderen „Spirit“ verhelfen.

Range Rover Evoque Cabrio mit mehr Power

Hinter der starken Optik muss zugleich auch mehr Leistung stehen, dachte man sich bei Hamann. So wird per Kennfeldoptimierung die Leistung des ED4-Diesels von 150 PS auf 181 PS bei 460 statt 380 Nm Drehmoment hochgeschraubt. Wer sich für den potenten Benziner Si4 entschieden hat, kann sich auf eine Leistungszuschlag von 20 PS auf 260 PS bei 480 statt 420 Nm Drehmoment freuen.

Range Rover Evoque von Hamann
Für den standesgemäßen Auftritt am Heck sorgt eine komplett neue Heckschürze.

Eyecatcher auch im Innenraum

Als Rad bietet Hamann mit der Monoblock-Felge „Anniversary Evo“ dicke 22-Zöller an. Passend zur Lackierung kann das Rad in silber oder besonders trendig in matt schwarz bestellt werden. Doch auch im Inneren langten die Schwaben ordentlich hin: Hier ziehen eine Pedalerie in silber oder schwarz eloxiertem Aluminium, passgenaue Fußmatten mit gesticktem Hamann-Logo und eine LED-Türeinstiegsbeleuchtung die Blicke auf sich.

Verkehr Verkehr Range Rover Evoque Cabrio, Design, Phil Simmons Range Rover Evoque Cabrio Design Der Design-Chef über das Evoque Cabrio

Mit dem neuen Evoque Cabrio befährt Range Rover neues Terrain, auch beim...

Land Rover Range Rover Evoque
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Land Rover Range Rover Evoque