Sema 2005

Asphalt-Schocker Ridgeline von Honda

Foto: Honda 5 Bilder

Honda präsentiert auf der Tuning-Messe Sema in Las Vegas eine Sportversion des US-Pickups Ridgeline. Das Motto heißt Auffallen. Dementsprechend ist das tiefer und breiter gebaute Gerät in "Asphalt-Shock-Metallic" lackiert.

Die Studie auf Basis des Ridgeline Pickups steht vorn auf einer um 50 Millimeter breiteren Spur, hinten sind es gar 70 Millimeter. Auf den 22 Zoll-Walzen sind 305 Millimeter breite Reifen montiert, die Kotflügel sind verbreitert. Eine Sechskolben-Bremsanlage von Brembo mit 380 Millimeter großen Scheiben verzögert die Fuhre.

Die massive Optik unterstützt eine neu gestaltete Frontschürze mit Nebelscheinwerfern in LED-Technik. Zudem trägt der Pickup auch Seitenschweller und eine tiefer gezogene Heckschürze. Die Karosserie wurde um 2,5 Zentimeter tiefer gelegt.

Innen lassen Alu-Pedale, ein Sportlenkrad und Recaro-Sitze (auch hinten) sportliches Flair aufkommen. Für Unterhaltung sorgen ein DVD-Spieler, eine Sony Playstation, zwei Sieben-Zoll-Monitore und ein Sound-System mit neuen Lautsprechern.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 09/2016 Honda Civic Hatchback 16.9.2016 8.00 Uhr Sperrfrist Produktion Fertigung Swindon Honda schließt Werk in Swindon 3.500 Jobs fallen in Großbritannien weg Honda Urban EV Cockpit Honda Urban EV (2020) Was haben wir da im neuen Cockpit entdeckt?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Project 003 Teaser Aston Martin Project 003 Valhalla Mittelmotor-Supersportwagen für 2021 McLaren 600LT Spider McLaren 600LT Spider im Fahrbericht Ein Cabrio auf Ninja-Level
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer Retro Classics Stuttgart 2018 Retro Classics 2019 Öffnungszeiten, Anreise, Preise 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft