Sema 2005

Lebenszeichen von Suzuki

Foto: Suzuki 4 Bilder

Suzuki stellt auf der Tuningshow Sema in Las Vegas vier Concept-Fahrzeuge der "Live Series" vor, die den Freizeitcharakter der ausgestellten Modelle extrem betonen sollen.

"Blizzard" nennt Suzuki das Concept-Fahrzeug für den Ski-Fan auf Basis eines Grand Vitara 2.7 TD. Der serienmäßige Allradantrieb soll in Verbindung mit Winterreifen auf Alufelgen jedes Skigebiet zugänglich machen. Zwei große Dachboxen bieten erweiterten Stauraum für die Sportausrüstung. Um die Anreise für die Passagiere komfortabel zu gestalten, verfügt der Vitara über eine iPod-Anbindung, eine Videospiel-Konsole und eine Computer im Internetzugang. Am Zielort angekommen können sich die Passagiere auf einer anhebbaren Rücksitzbank bequem umziehen und später ihre Handschuhe und Stiefel in einem speziellen Trockner auf den nächsten Einsatz vorbereiten.

Ebenfalls auf dem Grand Vitara baut die Cabrio-Version "Wave" auf, die sich als SUV mit großer Zugkraft speziell an Bootsbesitzer wendet. Das Thema Boot spiegelt sich auch in der Ausstattung des Wave wieder. Auf den vier Türen thront ein Art Reling, im Cockpit weist ein GPS-System und ein Kompass dem Fahrer den Weg und am Heck sorgt eine Rückfahrkamera für sicheres Ankoppeln eines Hängers. Weitere Extras sind ein speziell für den Kofferraum zugeschnittener rollbarer Grill und eine Kühlbox sowie Flachbildschirme für den DVD-Player in den Kopfstützen der Vordersitze.

Für Wüstenfreaks

Die dritte Studie auf Vitara-Basis ist der "Dune", der auf Offroad-Freaks zugeschnitten wurde. Riesige Offroad-Reifen in ausgestellten und ausgeschnittenen Radhäuser lassen jeden Strand zur Hauspiste werden. Ein massiver Dachträger mit Reling nimmt auch sperriges Expeditionsgut auf, vier Zusatzscheinwerfer an der vorderen Dachkante machen auch im Nirgendwo die Nacht zum Tage, Trittbretter sichern die Flanken und helfen beim Einsteigen, massive Unterfahrschutzelemente nehmen auch schwerem Gelände den Schrecken. Und sollte doch mal was zu Bruch gehen, kann mit der im Kofferraum integrierten Miniwerkstatt vieles wieder repariert werden.

Surfers Paradise

Sportliche Surfer-Typen sollen auf den Forenza Kombi "Sea" abfahren. Ein Dachträger für das Board, Alufelgen mit Breitreifen, Seitenschweller sowie Spoiler vorn und hinten sollen Dynamik in den Kombi bringen. Ein GPS-System, ein umfangfreiches Soundsystem, Internet-Zugang und ein iPod-Adapter übernehmen den Unterhaltungspart. Weitere Surf-Utensilien sind eine kleine aus dem Kofferraum gespeiste Handdusche sowie ein ventiliertes und beheizbares Staufach für feuchte Bekleidung.

Neues Heft
Top Aktuell Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Beliebte Artikel Sema 2005 Anteros XTM - der Zitaten-Sammler Sema 2005 Asphalt-Schocker Ridgeline von Honda
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 220SE Coupé (1958) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 220 SE aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu
Promobil Promobil Newsletter Jetzt kostenlos abonnieren Autoplaketten Umweltzonen in Europa Fahrverbote in Madrid und Paris
CARAVANING Wohnmobile an Tankstelle Sprit sparen mit dem Gespann Tipps für eine sorgenfreie Reise Campingplatz Oakdown Campingplatz-Tipps Südengland Traumhafte Urlaubsorte