SEMA

Mercedes lässt den GLK los

Foto: Jens Katemann 15 Bilder

Update ++ Impressionen vom Präsentationsabend ++ Um schon vor der Markteinführung des Mercedes GLK im Januar 2009 kräftig die Werbetrommel für den kleinen SUV zu rühren, lässt Mercedes vier namhafte Tuner den Allradler für die US-Tuningmesse SEMA im November aufrüsten.

Ausgangsbasis für alle beteiligten Unternehmen ist ein GLK 350 mit dem 272 PS starken 3,5-Liter-V6 unter der Haube.

Der US-Tuner Renntech nennt seinen Beitrag Rally Racer und nennt als Vorbilder die Rennboliden des Hillclimb-Events Pikes Peak. Um den Vortrieb aus den Ecken heraus zu optimieren setzt Renntech bei GLK auf Hybridantriebstechnik.

Voll breit kommt dagegen der Brabus Widestar GLK daher. Wie der Name schon verrät, wurden die Kotflügel vorn und hinten deutlich verbreitert sowie die Schürzen entsprechend angepasst. Hinzu kommen formatfüllend eingepasste Leichtmetallfelgen und ein aufgewertetes Interieur.

Urban Whip nennt der Tuner Boulevard Customs aus Florida sein GLK-Werk. Auch hier kommt ein Breitbau-Kit, 26 Zoll große Räder sowie ein überarbeitetes Interieur und eine mächtige Soundanlage zum Einsatz.

Legendary Motor Cars steuert den Four Corners Rock Crawler bei. Diesen charakterisieren vier Zusatzscheinwerfer auf einer Dachreling, Front- und Seitenschutzbügel, Offroad-Reifen sowie eine integrierte Zugwinde um Surfer auf Speed zu bringen.

Alle vier Fahrzeuge werden auf der SEMA präsentiert und können dann von den Besuchern vor Ort und später im Internet bewertet werden. Der Gewinner wird im Dezember bekanntgegeben. Alle GLK werden zudem auf der L.A. Auto Show ausgestellt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne Techart Porsche Cayenne Tuning mit Luxussofa
Beliebte Artikel Mercedes GLK Klein G-Tier Mercedes GLK Kleiner denn G
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu
Promobil Elektromobilität 10 Elektrofahrzeuge für Camper E-Bike, E-Scooter, Segway & Co. Dethleffs Pulse I 7051 im Test Modernes Mobil mit netten Details
CARAVANING Fendt Diamant 560 im Test Fendt Diamant 560 im Test Dezent aufgewertet Range Rover Velar Zugwagen-Test Range Rover Velar Starker SUV mit kleinen Mankos