Toyota GT86 Cosworth Tuning Cosworth

Subaru BRZ, Toyota GT 86 und Scion FR-S

Cosworth liefert Leistungspakete

Der Toyota GT86 und seine Schwestermodelle Subaru BRZ und Scion FR-S kommen beim Kunden gut an. Allerdings wird vielfach der Wunsch nach mehr Leistung laut - hier setzt nun die Motorenschmiede Cosworth an.

Mit dem Sportwagentrio Toyota GT86, Subaru BRZ und Scion FR-S haben die Japaner endlich wieder einen bezahlbaren sportler im Programm, allerdings würden sich viele Kunden mehr als die serienmäßig gebotenen 200 PS und 205 Nm Drehmoment wünschen. Die britischen Spezialisten von Cosworth setzen mit ihrem Nachrüstprogramm genau hier an. In drei Stufen soll die Leistung des Vierzylinder-Boxers auf bis zu 385 PS steigen.

Bis zu 385 PS für den Rennstreckeneinsatz

In der ersten Stufe steigt die Leistung des Boxers auf 233 PS. Zum Paket gehören dabei eine komplette Edelstahl-Sportauspuffanlage sowie eine modifizierte Motorsteuerung und ein angepasstes Kühlsystem.

Stufe 2 soll dann im Sommer gezündet werden. Außer einer Leistungsangabe von 330 PS gibt der Motorenspezialist aber noch keine Details preis. Ebenfalls noch im Sommer soll dann auch die dritte Leistungsstufe gezündet werden - allerdings nur für den Rennstreckeneinsatz. Hier stellt Cosworth dann satte 385 PS in Aussicht.

Preise für die Leistungspakete wurden noch nicht genannt.

Verkehr Verkehr Chrysler Pacifica Hybrid Waymo autonomes Fahren Umgang mit autonomen Autos Waymo veröffentlicht Leitfaden für Polizei und Co.

In Zukunft könnte es nicht nur passieren, dass autonom fahrende Autos in...

Subaru BRZ
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Subaru BRZ