Techart Porsche 911 Turbo Techart
Techart Porsche 911 Turbo
Techart Porsche 911 Turbo
Techart Porsche 911 Turbo Seite
Techart Porsche 911 Turbo Front
Techart Porsche 911 Turbo Felgen 12 Bilder

Techart Porsche 911 Turbo

Plus 60 PS auf Abruf

Porsche-Tuner Techart bietet für den neuen Porsche 911 Turbo ein Leistungsupdate per Zusatzsteuergerät an, dessen Mehrpower auf Knopfdruck abrufbar ist.

Das Zusatzsteuergerät holt aus dem 3,8-Liter-Turbo-Boxermotor zusätzliche 60 PS und weitere 130 Nm Drehmoment. In Summe stehen dem Porsche 911 Turbo so 580 PS und 790 Nm, mit Overboost sogar 840 Nm, zu Buche.

Porsche Turbo-Modelle werden 10 km/h schneller

So gerüstet soll der Porsche 911 Turbo in 2,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen, die Cabriovariante benötigt 3,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit der Turbomodelle legt um 10 auf 325 km/h zu.

Im Porsche Turbo S klettert die Leistung gar auf 620 PS, das maximale Drehmoment legt auf 830 respektive 880 Nm zu. Die Spurtzeiten sinken auf 2,8 und 2,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 328 km/h

Abgerufen wird die Mehrleistung durch einen Druck auf die Sport- bzw. Sport Plus-Taste in der Mittelkonsole. Im Normalbetrieb arbeitet das Fahrzeug mit Seriendatenstand.

Ergänzend bietet Techart für den Porsche Turbo eine Sportabgasanlage mit Klappensteuerung an. Die zweiflutig ovalen Endrohre der ausgefertigten Anlage sind in Glanzchrom und Schwarzchrom matt erhältlich.

Neu im Programm für den Turbo, den Turbo S und den GT3 sind auch 20 Zoll große gewichtsoptimierte Schmiederäder mit Zentralverschluss. Die Felgen kommen im filigranem 5-Doppelspeichen-Design in Titangrau oder mit glanzgedrehter Stirnfläche.

Sportwagen Fahrberichte Techart Porsche 911 Turbo S, Frontansicht Techart-Porsche 911 Turbo S im Fahrbericht Turbo S im Kampfmodus

Mehr Schub kann selbst im Porsche Turbo S nicht schaden: 60 PS und...

Porsche 911
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche 911