SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne
SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne
SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne
SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne
SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne 13 Bilder

Neue Techart-Veredelung für den Porsche Cayenne

Kooperation mit Möbeldesigner Rolf Benz

Materialauswahl und Sitzkomfort – zwei Begriffe, die man mit der Tuning-Szene nur bedingt verbindet. „Fahrzeugveredelung“ heißt da das Stichwort, das auch das Techart-Programm für den neuen Porsche Cayenne treffender beschreibt. Obwohl – mehr Power gibt’s auch.

Was hat denn ein Unternehmen, das sich um Luxussofas kümmert mit Autos zu tun? Nunja, ginge es hier um ein Porsche 911 GT-Derivat, dann dürfte eine Firma wie Rolf Benz vielleicht Sitzmöbel für das Personal in der Rennstrecken-Box entwerfen. Doch Fahrzeugveredler Techart und besagte Möbeldesign-Schmiede haben sich für ein anderes Projekt zusammengetan: Der aktuelle Porsche Cayenne erhält eine Intensiv-Behandlung. „Modifikationen umfassen heute längst nicht mehr nur Felgen und Leistung. Wir müssen auch in die Zukunft blicken; und wenn die Autos mal autonom fahren, wer würde dann nicht gerne auf einem Luxus-Sofa Platz nehmen?“, schmunzelt Techart Presse-Sprecher Maximilian Balázs. Doch bevor wir uns der ungewöhnlichen Firmen-Liason widmen, schauen wir zunächst auf die klassischeren Aspekte dieser Fahrzeug-Überarbeitung.

SPERRFRIST 22.09.18 / 0:00 Uhr Techart Rolf Benz Cayenne
Techart
Wer diese Front im Rückspiegel sieht, setzt vermutlich unwillkürlich den Blinker rechts.

Natürlich erkennt man bereits von außen, dass es sich hier nicht länger um ein Serienmodell handelt. Ein zweiteiliger Frontspoiler, aber vor allem die sehnige Kohlefaser-Motorhaube mit ihren beiden Lufteinlässen lassen keine Zweifel daran, dass hier kein Cayenne von der Stange steht. Am Heck verbaut Techart neben einer neuen Schürze mit Diffusor auch einen Dachspoiler und eine scharfe Abrisskante am Heckdeckel. Besagter Diffusor lässt sich übrigens auch entfernen, sollte die optionale Anhängerkupplung gewünscht sein. Wer seinen Grünschnitt am Wochenende also gerne mit 640 PS zum Wertstoffhof bringt, muss nicht um die Funktionalität seines Gefährts bangen. Drängt sich da die Frage auf, wie wohl ein Anhänger mit 22-Zoll-Felgen im Vielspeichendesign aussähe? Vermutlich nicht, aber dem Cayenne stehen die neuen Formula V jedenfalls gut.

Cayenne Turbo aufgepolstert

Dass schon die Basismodelle, wie hier der Cayenne Turbo 9Y0, leistungsmäßig nicht grade aus dem letzten Loch pfeifen, ist in der Tuning-Branche längst kein Argument mehr. Deshalb hat auch der Techart-SUV 90 Extra-PS und 130 Extra-Newtonmeter (900 Nm insgesamt) an Bord. In nur 3,7 Sekunden schiebt der aufgepolsterte V8 den aufgepolsterten Cayenne auf Tempo 100 und in der Folge weiter bis auf 300 km/h. Das entsprechende Crescendo spielt die vierflutige Edelstahl-Abgasanlage mit Titanrohren, Carbonmäntelchen und Klappensteuerung. Doch dass die Herrschaften aus Leonberg wissen, wie man ein Auto dramatisch inszeniert, wussten wir schon.

Ganz neu ist Top-Interieurausstattung, mit Namen „Techart Interieur Rolf Benz“. Wie kann man sich das vorstellen, wenn ein Unternehmen, das ansonsten Luxussofas entwirft, nun kooperativ Hand an ein Auto legt? Genau so – wie ein Luxussofa. Neben Leder wird natürliche Schurwolle verarbeitet. „Der Stoff besteht aus drei dicken Fäden und hat damit auch eine dreidimensionale Struktur“, erklärt Techart-Designer Thorsten Stroda. Das sorgt nicht nur haptisch und optisch für Wohnzimmerflair, sondern auch die Akustik wird auf Bibliotheksniveau gedämpft. Dazu kommen viele kleine Details, wie etwa farblich abgestimmte Keder, Garne und Lackoberflächen. Auch farblich soll ein harmonisches Bild entstehen, weshalb die zweifarbige Außenlackierung in Schwarz und Champagner auf das Rolf Benz-Interieur abgestimmt wurde. Weitere Farbkombinationen will Techart noch nachlegen, geplant sind die Farbspektren Blau, Schwarz-Weiß und Grau-Anthrazit. „Den Innenraum geben wir als Komposition vor, die Einzelteile sind nicht konfigurierbar. Bei der Außenlackierung geben wir aber lediglich eine Empfehlung“, verrät Stroda. Was Sie dafür zu investieren hätten? Nun, so viel Handarbeit lässt sich schwierig in einen genormten Preis packen, aber inklusive Basis-Fahrzeug Cayenne Turbo wird man sich in der Gegen um 350.000 Euro bewegen dürfen.

Techart Porsche  Panamera Sport Turismo
Tuning
Übersicht: Neue Techart-Veredelung für den Porsche Cayenne
Verkehr Verkehr Techart Performance Paket Porsche 911 Carrera T Techart Performance Paket für den Porsche 911 Carrera T Schneller auf 100 km/h als ein 911 GTS

Wer sich innerhalb des 911-Portfolios in Verzicht üben möchte, setzt das...

Porsche Cayenne
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Porsche Cayenne