Techart GTstreet Cabriolet

Techart präsentiert Cabriolet auf 911 Turbo-Basis

Foto: Techart 5 Bilder

Porsche-Tuner Techart wagt sich wieder ans Extreme: Auf dem Automobilsalon in Genf hat ein neues Cabriolet auf Basis des Porsche 911 Turbo Premiere.

Sein voller Name lautet Techart GTstreet Cabriolet. Das klingt nicht besonders fließend oder schön. Doch dafür macht das neueste Gerät aus den Hallen des Porsche-Tuners aus Leonberg bei Stuttgart mit seinem imposanten Äußeren vieles wett.

630 PS, 345 km/h Spitze

"Kompromisslose Sportlichkeit, uneingeschränkte Alltagstauglichkeit" spricht Techart dem GTstreet Cabriolet zu und redet dabei von einer "traditionellen Philosophie". Denn bereits seit 2001 - damals noch auf Basis der Baureihe 996 - gehören Fahrzeuge mit der Bezeichnung Techart GTstreet zu den schnellsten und leistungsfähistgen Sportwagen der Welt. Nun also das neueste Produkt dieses Genres, das auf dem Messestand in Genf neben dem GTstreet Coupé Platz nehmen wird, das bereits vor einem Jahr debütierte. Nur zwei Werte verrät Techart bislang: In seiner stärksten Variante leistet das Spaßmobil 630 PS. Und damit soll eine Höchstgeschwindigkeit von 345 km/h erreicht werden.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote