TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar

TopCar Mercedes-AMG G63 Inferno

Höllisch viel Kohlefaser

Auto Salon Genf 2019

Tuner TopCar hat für die neue Mercedes G-Klasse ein umfangreiches Bodykit aufgebaut. Als Werkstoff kommt ausschließlich Karbon zum Einsatz. Premiere feiert die Inferno getaufte G-Klasse auf dem Genfer Autosalon.

Für den Umbau der neuen Mercedes G-Klasse wählte Tuner TopCar aus Frechen die AMG G63-Variante des Geländewagens. Das Inferno-Bodykit fügt sich aber auch an die Karosserie jedes anderen neuen G-Modells.

Viel sichtbares Karbon

Nahezu alle Komponenten des Inferno-Kits sind aus Karbon gefertigt, was überwiegend auch bestens zu sehen ist, da ein Großteil nur einen Klarlack-Überzug bekam. Dies gilt etwa für den A-förmigen Einsatz, die mit LED-Leuchten versehenen Lufteinlass-Rahmen sowie die Spoilerlippe der Frontschürze. Letztere ist wie die Motorhaube, die zusätzlich zum Inferno-Kit geordert werden muss, die Scheinwerfer-Rahmen und die Heckschürze gleichfalls komplett neu, jedoch in der auffälligen dunkelgrünen Wagenfarbe lackiert.

Am hinteren Stoßfänger machen sich dann wieder Anbauteile in sichtbarem Karbon breit. Hier gibt es einen Rahmen für die angedeuteten Luftauslässe und einen Diffusor-Einsatz. Ferner ist die Seitenlinie der G-Klasse mit zahlreichen Karbon-Elementen veredelt, namentlich Kotflügel-Erweiterungen, Aufsätzen für die vorderen Seitenteile, Stoßschutzleisten, Seitenschwellern und einem Aufsatz für die D-Säule. Darüber hinaus sind Karbon-Außenspiegelkappen sowie ein Reserveradcover ein Heckspoiler sowie weitere Aufsätze für das Dach aus Karbon zu haben.

Alu-Felgen und Leder-Ausstattung

Aluminium statt Karbon lautet die Werkstoffansage bei den Felgen. Hier stehen verschiedene Designs in 22 Zoll Durchmesser mit Reifen der Dimensionen 295/40 bereit. Alternativ sind die Größen 21 und sogar 23 Zoll erhältlich. Die perfekte Ausrichtung der Rad/Reifen-Kombination unter den Kotflügeln unterstützen Spurplatten, die vorne 20 und hinten 25 Millimeter dick sind.

Dick aufgetragen wurde auch im Innenraum der Mercedes G-Klasse. Die Ziernähte und die Keder an der schwarzen Ausstattung sind in dunklem Grün gehalten und nehmen damit die Außenfarbe wieder auf. Das Leder an sich kommt im Karbonlook.

Wer auch mehr Leistung möchte, wird bei TopCar ebenfalls bedient. Das gehört aber nicht in diese Geschichte.

TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno
TopCar 1/13 Tuner TopCar aus Frechen hat für die neue Mercedes G-Klasse ein Bodykit aufgelegt.
TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno TopCar Mercedes-AMG G 63 Inferno
Zur Startseite
SUV Tuning Nissan Ultimate Parks Titan Pickup Cooles Pickup-Tuning ab Werk Nissan Frontier / Titan
Mercedes G-Klasse
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Mercedes G-Klasse