Tuning Mercedes G 63 AMG 6x6

Größere Muckis für den Mega-Offroader

Brabus 700 6x6, Frontansicht Foto: Beate Jeske 33 Bilder

Der Mercedes G 63 AMG 6x6 ist das wohl spektakulärste Modell in der AMG-Palette. Doch trotz seiner beeindruckenden Leistung und Erscheinung lassen die Tuner nicht ihre Finger von dem Dreiachser. Ob Brabus, Mansory, Carlsson, Dartz oder Carlex Design: Wir zeigen Ihnen die aufgemotzten Varianten des Mega-Offroaders.

Manchmal sagen Zahlen mehr als tausend Worte. Also lassen wir sie sprechen: 5.875 Millimeter lang, 2.280 Millimeter hoch, 2.110 Millimeter breit und ein über 4,20 Meter langer Radstand. Dazu ein Gewicht von 3.850 Kilogramm. Der Mercedes G 63 AMG 6x6 macht Eindruck. Einmal gesehen, und so schnell verschwindet der dreiachsige Geländehammer nicht mehr aus dem Gedächtnis.

Um den schweren Offroader auch anständig längsdynamisch scheuchen zu können, braucht es ein potentes Aggregat. Hierzu verbaut: ein 5,5-Liter-Biturbo-V8, der den G 63 AMG 6x6 mit 544 PS nach vorne wuchtet.

Bis zu 840 PS für den Mercedes G 63 AMG 6x6

Angesichts dieser Eckdaten: Braucht der Mercedes G 63 AMG 6x6 da noch eine Frischzellenkur für größere Powerexzesse? Ja, sagen die Tuner Brabus, Carlsson und Mansory. Sie pumpen die Muskeln des Offroaders, den Mercedes auf Kundenwunsch fertigt, nochmals auf.

Mittels eines Zusatzsteuergeräts kitzelt Carlsson aus dem Biturbo-V8 630 PS und wuchtet das maximale Drehmoment auf 900 Nm. Wer auf noch mehr Leistung abfährt, für den bietet Mansory 700 PS und 960 Nm Drehmoment. Möglich machen es ein neuer Turbolader, dickere Downpipes und durchlässigere Katalysatoren. Noch einen oben drauf – oder besser gesagt, noch 140 PS oben drauf – legt Mansory. Um die 840 Pferdchen des Achtenders zu entfachen, installiert der Veredler diverse Neuteile, wie Kolben, Pleuel und Pleuellager.

Wie üblich beschränkt sich das Tuning nicht nur auf die Leistung. Auch an der Außenfassade und im Innenraum legen die Tuner Hand an. Die skurrilste Lackierung in petto hat die lettische Luxusschmiede Dartz, die den Mercedes G 63 AMG 6x6 in militärischen Camouflage-Look hüllt.

In unserer Bildergalerie haben wir für Sie die Tuning-Varianten des Mercedes G 63 AMG 6x6 gesammelt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Mercedes AMG, BMW M, Aufmacher Mercedes AMG gegen BMW M GmbH Das sind die Modelle der Werksveredler Brabus Classic Restaurierungen Showroom Werkstatt Brabus Classic Restaurierungen 6.000 Stunden für ein Auto
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang
Oldtimer & Youngtimer 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini