VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019 Miranda Media

Wimmer VW Polo R WRC Tuning

Polo mit 420 PS als Porsche-Jäger

Wimmer Rennsporttechnik verpasst dem ohnehin sportlichsten VW Polo eine drastische Sonderbehandlung. Dabei wird die Leistung fast verdoppelt und das Leistungsgewicht fast halbiert.

Es ist schon eine Weile her, dass der Polo R WRC als sportlichste Straßenversion für Furore gesorgt hat. Genauer gesagt sieben Jahre und eine ganze Modellgeneration – 2012 erschien der bislang stärkste Polo mit 220 PS aus einem Zweiliter-Triebwerk. Den musste VW damals für die Homologation des echten Rallye-Autos in Kleinserie bauen. Mit einem Basispreis von 33.900 Euro war der Polo R WRC sogar ein wenig teurer als der 10 PS schwächere Golf (VI) GTI. In der Tuning-Szene hat das auf 2.500 Stück limitierte Fahrzeug noch nichts von seiner Faszination eingebüßt und taucht daher immer mal wieder als aufgemotzter Giftzwerg auf. Der Giftigste von allen lauert nun aus der Garage von Wimmer Rennsporttechnik in Solingen.

Irre 200 Extra-PS für den Polo

Der Standard-GTI-Ausführung des Polo könnte man vorwerfen, eine brettharte Krawallschachtel zu sein, ohne wirkliche Sportlichkeit auf die Straße zu bringen. Der Wimmer-Polo lässt sich so etwas nicht nachsagen. Für 10.200 Euro verbaut die Tuning-Schmiede eine Leistungssteigerung der Stufe IV. Bedeutet: Aus 220 PS mach 420. Aus 6,02 Kilo pro PS mach 3,15. Aus 350 Newtonmetern Drehmoment mach 480. Und nun geh auf die Jagd nach deinen großen Brüdern – Zum Vergleich: Das Leistungsgewicht des neuen Porsche 911 (992) Carrera S liegt bei 3,53 Kilo pro PS.

VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019
Miranda Media
Die matte Voll-Folierung und 18-Zöller von BBS sorgen für den optischen Krawall.

Das verbaute Paket besteht aus einem Upgrade des Turboladers, einer optimierten Ansaugung, einer 6-Bar-Benzinpumpe, einer umgebauten Hochdruckpumpe, einem Hosenrohr mit Sport-Kat, neuem Ladeluftkühler, K&N-Sportluftfilter, Edstahlabgasanlage und einer Software-Überarbeitung. Wo mit derart viel Nachdruck gesaugt und gepumpt wird, bleibt es auch nicht bei einer Höchstgeschwindigkeit von 243 km/h. Am Ende der Beschleunigung stehen nun 280 Sachen auf der Uhr.

Die rasante Kreation stellt Wimmer auf 18 Zoll große BBS-Felgen (215/35ZR), die inklusive Bereifung 2.200 Euro kosten. Und dann muss das Werk natürlich noch entsprechend geerdet werden. Dafür sorgt ein KW-Gewindefahrwerk der Variante Drei, das inklusive Montage mit 1.669 Euro zu Buche schlägt. Eine matte Vollfolierung verpasst dem kräftigen Kleinwagen schließlich den letzten Schliff. Und, haben Sie mitgezählt? Inklusive Basispreis des Polo R WRC kommen wir auf eine Gesamtsumme von rund 48.000 Euro. Das ist zwar mehr, als ein aktueller Golf R 4Motion kostet (ab 44.400 Euro), aber immernoch wesentlich weniger, als Sie für einen neuen Elfer hinlegen müssten (rund 120.000 Euro).

VW Polo R WRC Tuning: Kleinwagen-Rakete von Wimmer

VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019
VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019 VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019 VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019 VW Polo R WRC Wimmer Tuning 2019 12 Bilder
Kleinwagen Tuning 06/2019, Fiat 500 mit Hellcat-Motor Fiat 500 mit Hellcat-Motor Projekt von Hahn Auto Restoration

Klar passt der Kompressor-V8 in den Italo-Kleinwagen, sagt eine US-Firma.

VW Polo
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Polo