Wolfs Revier

Ford Focus C-Max

Foto: Foto: Achim Hartmann

Ford-Tuner Wolf hat für den Ford Focus C-Max ein umfangreiches Komplettprogramm entwickelt, das den Kompaktvan ein gehöriges Stück sportlicher und dynamischer machen soll.

Die Frontpartie des C-Max wurde mit einem Frontspoiler für 348 Euro optisch aggressiver gestaltet und der Seitenschwellersatz für 358 Euro sorgt für eine sportive Seitenansicht. Zudem wurden an beiden Seiten Klarglas-Seitenblinker, die in schwarz oder in weiß für jeweils 35 Euro Satz erhältlich sind. Zu guter Letzt wurden am Heck noch Heckschürzen-Ecken für 298 Euro pro Satz angebracht.

Für eine dynamischere Straßenlage und eine satte Optik sorgt ein Federnsatz, der den C-Max um rund 35 Millimeter tieferlegt.

Bei den Rädern stehen drei verschiedene Leichtmetallfelgen zur Auswahl an: das einteilige Rad No.1 in der Größe 7,5x17 Zoll für 205 Euro, das als Komplettrad mit einer Bereifung in der Größe 225/45 R17 460 Euro kostet. Oder die mehrteilige Ausführung in der Dimension 8,0x18 Zoll für 505 Euro und als Komplettrad mit einer Bereifung in der Größe 225/40 R18 für 780 Euro. Schließlich auch noch das Leichtmetallrad No.1evo in der Größe 8,0x19 Zoll, das ohne Bereifung für 398 Euro und mit einer Bereifung in der Größe 235/35 R19 für 718 Euro zu haben ist.

Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Brabus 550 PS für den CLK Carlssons Coupé sportivo
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G