Ulrich Selzer

Foto: Toyota

Ulrich Selzer (* 16. September 1964) ist seit Anfang 2008 Geschäftsführer von Lexus Deutschland. Sein Vorgänger, Frank Winter, wechselte nach acht Jahren auf diesem Posten in die Europazentrale von Toyota Motors Europe nach Brüssel.

Der gebürtige Darmstädter studierte Literatur und BWL in Mainz, Bonn und Tokio. Seine Karriere startete Ulrich Selzer 1989 bei Opel/General Motors, wo er bis 1997 in verschiedenen Positionen tätig war. Bis 2004 arbeitete er bei BMW in Müchen. Bis 2007 war Ulrich Selzer Director Product Planning & Market Intelligence bei Toyota Motor Europe in Brüssel.

"Wir werden auch weiterhin den Fokus auf Qualität und den Aufbau des Markenimages legen. Damit schaffen wir die Voraussetzung für nachhaltiges Wachstum von Lexus", formulierte Ulrich Selzer sein persönliches Ziel zum Amtsantritt bei Lexus. Im Jahr 2009 konnte der Toyota-Ableger in Deutschland 3.700 Neuzulassungen verbuchen; im Jahr 2006 noch mehr als 5.000. Große Hoffnung setzt Ulrich Selzer auf das neue Einstiegsmodell, den Lexus CT 200 h (Markstart: Anfang 2011).

Sportwagen BMW Z4 Toyota Supra Vergleich 2019 BMW Z4 vs. Toyota Supra Wer baut den besseren Sportwagen? Alfa Romeo Nivola 2019 Alfa Romeo Nivola 2019 Designer-Traum vom Stradale 33
Anzeige
SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon
Oldtimer & Youngtimer Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS Mercedes 300 SL (W 198) Flügeltürer Mercedes-Benz 300 SL (W 198) Flügeltürer Der Traumsportwagen des 20. Jahrhunderts