Foto: Toyota

Ulrich Selzer

Ulrich Selzer (* 16. September 1964) ist seit Anfang 2008 Geschäftsführer von Lexus Deutschland. Sein Vorgänger, Frank Winter, wechselte nach acht Jahren auf diesem Posten in die Europazentrale von Toyota Motors Europe nach Brüssel.

Der gebürtige Darmstädter studierte Literatur und BWL in Mainz, Bonn und Tokio. Seine Karriere startete Ulrich Selzer 1989 bei Opel/General Motors, wo er bis 1997 in verschiedenen Positionen tätig war. Bis 2004 arbeitete er bei BMW in Müchen. Bis 2007 war Ulrich Selzer Director Product Planning & Market Intelligence bei Toyota Motor Europe in Brüssel.

"Wir werden auch weiterhin den Fokus auf Qualität und den Aufbau des Markenimages legen. Damit schaffen wir die Voraussetzung für nachhaltiges Wachstum von Lexus", formulierte Ulrich Selzer sein persönliches Ziel zum Amtsantritt bei Lexus. Im Jahr 2009 konnte der Toyota-Ableger in Deutschland 3.700 Neuzulassungen verbuchen; im Jahr 2006 noch mehr als 5.000. Große Hoffnung setzt Ulrich Selzer auf das neue Einstiegsmodell, den Lexus CT 200 h (Markstart: Anfang 2011).

Sportwagen Mercedes SL Mercedes SL (2021) AMG entwickelt den nächsten Mercedes-Roadster Nissan GT-R 50th Anniversary Edition Nissan GT-R 50th Anniversary Edition Godzilla wird 50
Anzeige
SUV Mercedes GLS 580 4MATIC 2019 Mercedes GLS (2019) Die neue S-Klasse unter den SUV 11/2018, VW Tarok Concept auf der Sao Paulo International Motor Show Seriennahe Pickup-Studie VW zeigt Tarok auf der New York Auto Show
Oldtimer & Youngtimer Volvo 740, Frontansicht Volvo 740/760 Kaufberatung Stärken und Schwächen des kantigen Schweden Lancia Delta HF Integrale Evoluzione Martini 5 (1992) RM Sotheby's Auktion Techno Classica Essen 2019 Rekordpreise für Rallye-Lancia