ADAC Fahrradträger-Systeme im Test ADAC
ADAC Fahrradträger-Systeme im Test
ADAC Fahrradträger-Systeme im Test
ADAC Fahrradträger-Systeme im Test
ADAC Fahrradträger-Systeme im Test 7 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

ADAC-Test Fahrradträger-Systeme

ADAC-Test Fahrradträger-Systeme Es kann nur einen geben

Der ADAC hat unterschiedliche Auto-Trägersysteme für Fahrräder getestet und dabei drei Systeme unter die Lupe genommen sowie auf Handhabung, Transportsicherheit und Mehrverbrauch untersucht.

Außerdem führten die Tester Crashversuche sowie Fahrprüfungen mit Vollbremsung und Ausweichen durch. Bei den Fahrradträgersystemen handelte es sich um Träger, die auf dem Fahrzeugdach, an der Heckklappe oder der Anhängerkupplung montiert werden. Getestet wurde der Transport von zwei E-Bikes auf einem VW Tiguan.

Fahrradträger-Test
Zubehör

Testsieger: System für Anhängerkupplung

Überzeugt hat die Tester das Trägersystem für die Anhängerkupplung. Es setzte sich im Vergleich zu den anderen beiden Trägern in allen Kategorien positiv ab. So gab es nur minimale Auffälligkeiten beim Handling und den geringsten Mehrverbrauch (plus sechs Prozent bei 130 km/h) sowie eine einfache Handhabung.

ADAC Fahrradträger-Systeme im Test
ÖAMTC
Die Mehrverbräuche sind je nach System deutlich erhöht.

Mit Abstrichen empfiehlt der ADAC den Dachträger für Fahrräder. Hier lässt sich der Träger zwar einfach montieren, bei einem Fahrzeug mit großer Höhe wie bei einem SUV ist jedoch eine zweite Person vonnöten, die beim Beladen hilft. Der Mehrverbrauch liegt bei 34 Prozent bei 130 km/h. Beim Crashtest bemängelten die Tester, dass die T-Nut des Querträgers gebrochen ist. Hier sollten Kunden darauf achten, Systeme mit stabileren U-Bügeln zu wählen.

Heckklappen-Transport schlechtestes Träger-System

Der Transport an der Heckklappe ist die schlechteste Alternative. Beim Crashtest hakte sich das System am Fahrzeug aus, die Räder klappten nach hinten ab und schlugen auf dem Boden auf, mit möglicherweise großem Schaden an teuren E-Bikes. Auch die Heckklappe wurde bei dem Aufprall leicht beschädigt. Weiteres Minus: Mit den Rädern auf dem Träger lässt sich der Kofferraumdeckel nicht mehr öffnen. Zudem ist der Mehrverbrauch mit über 44 Prozent bei 130 km/h deutlich spürbar. Wichtig bei diesem System: Die Fahrzeugbeleuchtung und das Kennzeichen dürfen nicht verdeckt sein.

Umfrage

Welches Fahrradträgersystem nutzen Sie?
1200 Mal abgestimmt
Dachträger
System für die Anhänger-Kupplung
System für die Heckklappe
Gar keins

Fazit

Generell sollte beim Kauf eines Fahrradträgersystems auf das zulässige Gesamtgewicht und insbesondere die zulässige Achslast des Fahrzeugs geachtet werden. Ein für den Urlaub vollgepacktes Auto kann durch das Trägersystem samt schwerer E-Bikes schnell die zulässige Zuladung überschreiten. Gleiches gilt für die Stützlast bei Anhängerkupplungen bzw. Dachlast bei Dachträgersystemen. Auch das Gewicht der Räder ist bei manchen Systemen ein Ausschlusskriterium – so sind beim getesteten Dachträgersystem nur Räder mit einem Gewicht von bis zu 20 kg gestattet. Viele ältere E-Bikes überschreiten diese Grenze, auch mit herausgenommenem Akku.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft BMW i3s, Mini Cooper SE TRIM Xlams 0321 Vergleichstest Neuzulassungen Elektroautos Juli 2022 Zwergenaufstand und VW-Triumph

Die Elektroautos erreichen im Juli zweistellige Zuwachsraten.

Mehr zum Thema Reisen mit dem Auto
Tanken, Tankstelle, Sprit
Politik & Wirtschaft
Moove Laderoutenplaner
Alternative Antriebe
Ford Tourneoe Connect Van Vogelperspektive
Neuheiten
Mehr anzeigen