Senat verabschiedet E-Konzept

Berlin will Hauptstadt der Elektroautos werden

Zuschlag Elektromobilität 82 Bilder

Berlin. Der Berliner Flughafen Tempelhof soll künftig das deutsche Mekka der Elektromobilität werden. Das sieht das „Aktionsprogramm Elektromobilität 2020“ vor, das der Berliner Senat am 22. März beschlossen hat.

Mit Hilfe von Bundeszuschüssen in Millionenhöhe sollen auf dem riesigen Flughafengelände in Citylage Elektroautos getestet und Fahrzeugteile für Elektroautos entwickelt werden. „Unsere Stadt hat große Chancen, ein bedeutender Standort der Elektromobilität in Europa zu werden», sagte der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), ohne allerdings konkret zu werden, welche Autohersteller bereit sind, Teile ihrer Forschung und Entwicklung nach Berlin zu verlegen. Entsprechend deutlich werden die Pläne von CDU und Grünen kritisiert. Doch Wowereits Ziel ist ausgesprochen ehrgeizig. „Mindestens 100.000 Elektroautos sollten im Jahr 2020 in Berlin unterwegs sein“, forderte Wowereit im November 2010.

Berlin ist offenbar aber noch ganz am Anfang, um für seine Elektropläne Partner zu finden. Angeblich soll die Berliner Agentur für Elektromobilität (Emo), die seit knapp einem halben Jahr Unternehmen als Partner für das Aktionsprogramm sucht, erst den Berliner Energieversorger Vattenfall gewonnen haben. Als Institutionen unterstützen das Projekt zudem die Berliner Vereinigung der Unternehmerverbände und die TU Berlin. Autohersteller wurden bislang nicht gewonnen, bestätigt die Emo. Auch Berliner Zulieferer sind noch zurückhaltend.

Während vom Senat noch konkrete Vorschläge fehlen, wie Berlin zur E-Hauptstadt werden kann, schlägt die oppositionelle CDU vor, den Bedarf öffentlicher und privater Unternehmen zu bündeln, um für Berlin 20.000 Elektroautos bestellen zu können. Zudem könnten Elektroautos im Berliner Stadtverkehr bevorzugt werden, etwa durch die Erlaubnis, Busspuren zu nutzen.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken