Vignette Maut Österreich 2017 Asfinag

Autobahnmaut in Österreich

Vignette wird 2017 teurer

Die Autobahn-Vignette für Österreich wird für das Jahr 2017 geringfügig teuerer. Die Preisanpassung liegt bei durchschnittlich 0,8 %, meldet der ÖAMTC.

Der Preis für die Jahresvignette für Pkw bis 3,5 Tonnen steigt von 85,70 auf 86,40 Euro. Die 2-Monats-Vignette klettert von 25,70 auf 25,90 Euro, die 10-Tages-Vignette legt von 8,80 auf 8,90 Euro zu.

Auch für Motorräder wird die Autobahnmaut in Österreich geringfügig teurer. Die Jahresvignette steigt um 30 Cent auf 34,40 Euro, die 2-Monats-Vignette wird 10 Cent teurer und kostet jetzt 13,00 Euro. Unverändert bleibt dagegen die 10-Tages-Vignette, die weiter 5,10 Euro kostet. Die Vignetten für 2016 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2017 gültig. Die Autobahn-Vignette 2017 hat die Farbe „Türkis“.

Verkehr Verkehr Lkw-Maut in Deutschland Abrechnungspanne bei Lkw-Maut Millionen-Verlust belastet Dobrindt

Weil die Lkw-Maut mit privaten Autobahnbetreibern falsch abgerechnet...