VW Amarok Produktion Werk Hannover 2012 Volkswagen

Bonuszahlungen der Autobauer 2019

Porsche zahlt 9.700 Euro

Viele Automobilhersteller beteiligen ihre Mitarbeiter am Unternehmenserfolg mit sogenannten Ergebnisbeteiligungen. Nun kommen die ersten Zahlen, die auf das Geschäftsjahr 2018 zurückgehen. Porsche zahlt seinen Mitarbeitern bis zu 9.700 Euro.

2019

Porsche setzt sich an die Spitze der Prämien-Rangliste. Nach Bestmarken bei Umsatz, Ergebnis und Auslieferungen erhalten die Beschäftigten eine freiwillige Sonderzahlung von bis zu 9.700 Euro brutto, angepasst an die individuelle Arbeitszeit und die Firmenzugehörigkeit. Davon gibt es 9.000 Euro als Prämie und 700 Euro als Sonderbeitrag zur Betriebsrente oder individuellen Altersvorsorge. Porsche hat im vergangenen Jahr 256.255 Autos abgesetzt und damit einen Umsatz von 25,8 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das operative Ergebnis betrug 4,3 Milliarden Euro, die Rendite lag bei 16,6 Prozent. Die Sonderzahlung erhalten allerdings nur etwa 25.000 der insgesamt 32.325 Beschäftigten.

02/2019, BMW Vision iNext und Mercedes Vision Tokyo
Politik & Wirtschaft

Bei Daimler beträgt die Ergebnisbeteiligung für das Jahr 2018 bis zu 4.965 Euro. Das haben Vorstand und Betriebsrat beschlossen. Die Erfolgsprämie gilt für die etwa 130.000 anspruchsberechtigte Tarifmitarbeiter in Deutschland und wird mit dem April-Gehalt ausgezahlt. Daimler zahlt einen solchen Bonus seit 1997. In diesem Jahr liegt er gut 700 Euro unter dem des Vorjahres. Grund ist ein geringerer operativer Gewinn des Autokonzerns. 2017 verdiente Daimler vor Zinsen und Steuern noch 14,3 Milliarden Euro; 2018 liegt dieses EBIT-Ergebnis bei 11,1 Milliarden Euro.

Die Tarifbeschäftigten der Volkswagen AG erhalten für das Jahr 2018 eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von 4.750 Euro brutto. Damit steigt der Bonus im Vergleich zu 2017 um 650 Euro brutto. Der Erfolgsbeteiligung liegt eine tarifvertraglich vereinbarte zweijährige Berechnung zugrunde. Von der aktuellen Erfolgsbeteiligung wurden den Tarifbeschäftigten bereits 1.690,50 Euro brutto mit dem November-Entgelt 2018 vorausgezahlt. Somit bleibt noch ein Betrag in Höhe von 3059,50 Euro brutto. Die Zahlung erfolgt mit dem Mai-Entgelt.

2018

Audi beteiligt seine Mitarbeiter erneut am Unternehmenserfolg. Für das Geschäftsjahr 2017 erhalten Facharbeiter der Audi AG eine Ergebnisbeteiligung von 4.770 Euro. Im Vorjahr lag der Betrag für diese Mitarbeitergruppe bei 3.150 Euro. Ausbezahlt wird dieser Betrag an die rund 60.000 anspruchsberechtigten Tarifmitarbeiter in Deutschland an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm mit dem Mai-Entgelt. In ihrer aktuellen Form gibt es die Audi-Ergebnisbeteiligung seit 2011.

Zusammenarbeit Mercedes und BMW
Alternative Antriebe

Die Volkswagen AG schüttet eine um einen Anerkennungsbetrag ergänzte Erfolgsbeteiligung in Höhe von insgesamt 4.100 Euro brutto an seine Tarifmitarbeiter aus. Ein Abschlag in Höhe von 1.621 Euro brutto wurde bereits Ende November 2017 gezahlt. Dieser Erfolgsbeteiligung liegt eine tarifvertraglich vereinbarte zweijährige Berechnung zugrunde.

Bei Porsche ist die Sonder- und Jubiläumszahlung besonders hoch. Nach dem erfolgreichsten Jahr in der Unternehmensgeschichte erhalten die Beschäftigten eine Sonderzahlung von 9.300 Euro, davon sind 700 ein Sonderbeitrag zur Altersvorsorge. Zusätzlich gibt es noch für jeden Porsche-Mitarbeiter 356 Euro. Damit feiern die Zuffenhausener das 70-Jahr-Jubiläum mit dem ersten Serienmodell 356. Die Sonderzahlung für das Jahr 2017 wird an rund 23.000 Mitarbeiter der Porsche AG ausgezahlt, angepasst an die individuelle Arbeitszeit und die Firmenzugehörigkeit.

Auch die BMW-Werker erhalten für ein gutes Geschäftsjahr eine hohe Prämie. Die fällt für 2017 mit 9.455 Euro deutlich höher aus, als im Jahr davor. Zirka 950 Euro gehen davon in die Altersvorsorge.

Verkehr Politik & Wirtschaft 09/2019, Alpina B3 Touring Neuzulassungen Flop 50 Die Sorgenkinder im September 2019

Am Ende der Hitparade sind die üblichen Verdächtigen. Und der Mercedes GLB.