Autodieb mit Crashserie

Foto: dpa

Bei einer Unfallserie eines 17-Jähriger mit einem vermutlich gestohlenen Auto sind in Essen sieben Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Der junge Fahrer, der ohne Führerschein unterwegs war, lieferte sich am Sonntagabend (19.11.) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Mit ihm im Auto saßen nach Behördenangaben drei Jugendliche.

Der 17-Jährige überfuhr nach Polizei-Darstellung zunächst eine rote Ampel und wurde daraufhin von einer Funkstreife verfolgt. Als er scharf bremste, sei der Polizeiwagen auf sein Auto aufgefahren. Die beiden Beamten zogen sich leichte Verletzungen zu. Der 17-Jährige fuhr weiter und kollidierte an der nächsten Kreuzung mit zwei Autos.

Dabei wurden fünf Menschen verletzt, zwei davon schwer. Unter den Schwerverletzten sei auch der Beifahrer des 17-Jährigen, hieß es. Der zweite Schwerverletzte stamme aus einem der anderen Autos. Der Unfallfahrer flüchtete den Angaben nach zu Fuß, stellte sich aber am späten Abend - begleitet von seinen Eltern - der Polizei. Vermutlich hatten die Jugendlichen das Auto, zumindest aber die Kennzeichen gestohlen.

Neues Heft
Top Aktuell Bosch autonomes Shuttle CES 2019 Bosch Shuttle Concept Autonom und elektrisch unterwegs
Beliebte Artikel 12/2018, Hyundai Nexo Brennstoffzellen-Technologie Hyundai hat große Pläne Unfall Unfallstatistik 2018 Zahl der Verkehrstoten steigt
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker