Carsharing und Co.

Shared-Mobility-Boom prognostiziert

Carsharing und ähnliche Dienstleistungen werden laut einer Studie immer interessanter.

Laut der Unternehmensberatung Roland Berger werden Carsharing und Co. in den kommenden Jahren einen großen Boom verzeichnen. Eine neue Studie prophezeit immenses Wachstum rund um geteilte Autos und Fahrräder, Mitfahrgelegenheiten sowie Parkplatzdienste.

Laut der neuen Marktstudie "Shared Mobility – Wie Unternehmen neue Spielregeln für den Personenverkehr etablieren" werden in den Geschäftsbereichen rund ums Carsharing und ähnliche Angebote Wachstumsraten von bis zu 35 Prozent erwartet. Bis 2020 soll sich der Boom in Form von steigenden Umsätzen und Kundenzahlen fortsetzen.

Deutliche Zeichen für wachsenden Markt

Nicht nur die steigenden Zahlen bei den Marktakteuren im untersuchten Segment zeigten den Trend zur Shared Mobility an, sondern auch der Einstieg etablierter Unternehmen in das lukrative Geschäft mit Carsharing und Co. So seien es neben den innovativen Start-ups immer mehr Automobilhersteller, Transport- und Logistikfirmen oder Fluggesellschaften, die auf den Markt drängen. Auch die damit vernetzten Produkte und Dienstleistungen verzeichneten ein steigendes Angebot. Ob IT-Technik oder Hardware wie Fahrzeuge oder Fahrräder – immer mehr Firmen entwickeln und liefern Produkte für den wachsenden Markt.

Auch weltweit ein Trend

"Der Mobilitätssektor gehört zu den am schnellsten wachsenden Bereichen dieser neuen Art von Ökonomie”, so Roland Berger-Partner Tobias Schönberg. Eine Entwicklung, die nicht nur auf Deutschland zutrifft: "Denn dank der intelligenten Verknüpfung von Mobilitätsangeboten wird der Trend zur Shared Mobility in den Großstädten weltweit stark zunehmen.”

Nutzen statt besitzen, erklärt die Unternehmensberatung - dieser Verhaltenswandel bei Konsumenten werde den Personenverkehr in Zukunft stark ändern und Angebote wie Carsharing immer attraktiver machen. Daneben seien es vor allem die Ressourcenknappheit in den Ballungszentren, die steigende Zahl älterer Menschen und die Digitalisierung, die Shared Mobility in den nächsten Jahren boomen lassen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Andreas Scheuer Verkehrsminister Andreas Scheuer Merkel verdonnert Scheuer zu Hardware-Nachrüstungen
Beliebte Artikel Carsharing-Angebote wie "DriveNow" von BMW werden in den kommenden Jahren immer stärker nachgefragt. Carsharing Chinesischer Markt bietet großes Potenzial Diesel Nachrüstung SCR-Kat VW Passat Nachrüst-Kats für Euro-5-Diesel ADAC bestätigt Wirksamkeit
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu