CO2-Debatte

Künast wirbt für Toyota

Foto: dpa 56 Bilder

Die Fronten im Streit um den Klimawandel verhärten sich immer mehr. Nun meldet sich auch Grünen-Fraktionschefin Renate Künast zu Wort und liefert zusätzlichen Zündstoff mit einem offenen Werbestatement für Toyota-Hybridfahrzeuge.

„Leute, kauft Hybrid-Autos von Toyota!“ hat Künast der „Financial Times Deutschland“ gesagt. Die Hybrid-Technik sei von Bosch entwickelt worden, doch die deutschen Autohersteller hätten sie ignoriert. Außerdem bezeichnete sie den Vorstoß von Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD), Autos je nach Schadstoffausstoß mit einer grünen oder roten Ampel zu kennzeichnen, als „müßig, solange die deutschen Hersteller nicht die richtigen Fahrzeuge lieferten.“

Mit Blick auf den Klimaschutz forderte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) von der deutschen Autoindustrie vorrangig die Entwicklung sparsamer Fahrzeuge. Künast betonte darüber hinaus, dass auch in der Werbung die Intention der deutschen Hersteller umweltfreundlichere Autos zu bauen, deutlicher erkennbar werden müsse. „Werden Autos wie heute als Potenzmittel beworben, womöglich noch mit einer Frau daneben, oder als ein Mittel zur Mobilität mit möglichst geringen Abgaswerten?“, das sei für Künast eine der entscheidenden Fragen.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G 3/2019, Mercedes-Benz Vision Urbanetic Robotaxis von Daimler und Bosch Produktionsstart im Jahr 2021
SUV BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht Die ganz große Nummer Mercedes GLC Coupé Neues Mercedes GLC Coupé (2019) So kommt Daimlers SUV-Coupé im Sommer
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken