Continental-Passat, Seitenansicht Hersteller

Conti-Chef Degenhart

Milliardenumsätze mit autonomem Fahren

Der Automobilzulieferer Continental verspricht sich von der Technik des autonomen Fahrens in den nächsten Jahren Umsatzzuwächse in Milliardenhöhe.

In vier bis fünf Jahren soll der Umsatz aus dem Geschäft mit der neuen Technik bei einer Milliarde Euro liegen, sagte Continental-Vorstandschef Elmar Degenhart auto motor und sport. Aktuell liegt der Umsatz der Sparte bei 400 Millionen Euro, so Degenhart. In sieben bis acht Jahren, wenn sich die Technik breiter durchsetzt, will Continental in dem Segment drei Milliarden Euro Umsatz erreichen.

IT-Partnerschaften ausbauen

"Wir haben weltweit allein im Automotiv-Segment über 20.000 Ingenieure. Mehr als die Hälfte davon sind Software-Ingenieure", unterstreicht Degenhart die Bedeutung der Software-Entwicklung für den Automobilzulieferer.

Ausbauen will Continental seine Partnerschaft mit IT-Unternehmen. Neben Cisco und IBM will Continental eine dritte große Partnerschaft eingehen, ist dabei aber nicht auf Google fixiert. "Das sind Firmen wie beispielsweise Yahoo oder Google", so Degenhart. Bis Ende des Jahres will Degenhart den dritten Partner im Boot haben. Dass der mögliche Partner Google selbst am autonomen Fahren arbeitet, stört Degenhart nicht.

Weitere Themen aus auto motor und sport – Heft 20 – das ab dem 19.09. am Kiosk ist:

  • Test: Mercedes S500
  • IAA-Highlights: Jaguar C-X17, Ford S-Max und Audi A3 Cabrio im ersten Vergleich mit den Rivalen BMW X5, Mercedes ML, VW Sharan und VW Golf Cabrio. BMW X5, Mercedes ML, VW Sharan und VW Golf Cabrio.
  • Audi A6 Avant, A7 und Q5:
    Drei gehobene Audi mit gleichem Antrieb in der großen Kaufberatung.
Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft EU-Neuzulassungen November 2018 Deutlich unter Vorjahr

Nach dem Zulassungsboom vor der WLTP-Umstellung, bekommen die europäischen...

Mehr zum Thema e-Mobility
Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch
E-Auto
Mercedes EQ Scooter Elektroroller
Mobilitätsservices
09/2019, Nissan Leaf Leichenwagen von Brahms
E-Auto