Continental Head-up-Display

Um situative Hinweise ergänzt

Augmented Reality im Head-up-Display (AR-HUD) Foto: Continental

Automobilzulieferer Continental hat jetzt ein neues Head-up-Display vorgestellt, das die herkömmlichen Anzeigen um virtuelle Hinweise für den Fahrer ergänzt. Serienreif soll das System 2017 sein.

Das sogenannte Augmented Reality-Head-up-Display (AR-HUD) ergänzt die Außenansicht der Verkehrssituation vor dem Fahrzeug durch situative Hinweise (= Augmentierungen) für den Fahrer. Die in die Windschutzscheibe eingespiegelte Information soll dabei exakt dort im Blickfeld erscheinen, wo sie für den Fahrer relevant ist.

Das System fügt dazu virtuell in 7,5 Meter Entfernung in einem etwa 130 cm breiten und über 60 cm hohen Ausschnitt des Sichtfeldes des Fahrers vollfarbige Grafiken in die reale Straßenansicht ein. Die Basis hierfür liefert die Digital-Micromirror-Device-Technologie, wie sie auch bei digitalen Kinoprojekten Verwendung findet.

Bei der Navigation beispielsweise weist ihm an der Abbiegung vor dem Fahrzeug ein passgenau in die Außenansicht eingefügtes virtuelles Symbol den Weg. Bei aktiviertem Abstandstempomaten visualisiert eine Markierung im AR-HUD, welches vorausfahrende Fahrzeug vom Assistenzsystem erkannt wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Führerschein Prüfung Engpass Hund Keine Prüfungstermine Führerschein-Prüflinge müssen warten
Beliebte Artikel Bosch myDriveAssist App Verkehrszeichenerkennung Smartphone-App von Bosch myDriveAssist erkennt Verkehrszeichen Cloud-Services sollen künftig das automatische Bezahlen an Tankstellen ermöglichen. Automatisches Bezahlen an der Tankstelle SAP will Fahrzeuge vernetzen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Erlkönig Chevrolet Corvette C8 Chevrolet Corvette C8 Zora Mittelmotor-Sportler im Vergleich zum C7-Vorgänger VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer 50 Jahre Opel GT Hockenheimring 50 Jahre Opel GT Grand Tour mit Röhrl und 75 GT VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018