Günther Schuh, Gründer und CEO e.GO
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

e.GO-Chef Schuh: "Wir haben zu viele E-Autos, die keiner kauft"

e.GO-Chef Schuh auf dem AMS-Kongress "Wir haben zu viele Elektroautos, die keiner kauft"

RWTH-Forscher Günther Schuh, zugleich Chef des Elektroautoherstellers e.Go in Aachen, hat die Autoindustrie aufgefordert, mehr kleine und günstige Elektroautos zu bauen und weniger Showcars.

„Wir müssen aus dem Träumen ins Machen kommen“, sagte Schuh am Dienstag (2.4.2019) auf dem auto motor und sport-Kongress in Stuttgart. e.G0 wird seinen Kleinwagen e.G0 Live am 9. Mai an den ersten Kunden ausliefern. Das Auto ist eines der günstigsten Elektroautos in Deutschland. „Wir haben sensationelle Vorschläge auf dem Technologiebereich.

e.Go Life CS
Neuheiten

Aber die Gefahr ist, dass alle nur spielen wollen“, so Prof. Schuh. „Wir müssen mehr über Showcars hinauskommen.“ Es gäbe zwar viele Modelle, aber die seien zu groß und zu teuer. „Wir haben 50 rein elektrische Autos auf dem Markt, die keiner kauft“, kritisierte Schuh.

Batterie-Preis bleiben hoch

Um Elektroautos günstiger anbieten zu können, müssten die Autohersteller andere Konzepte verfolgen. Denn in der Batterietechnik sei in den nächsten zehn Jahren keine Entwicklung absehbar, die die Energiespeicher deutlich günstiger machen. „Wir werden in den nächsten zehn Jahren keine echte Preissenkung in der Batterietechnologie bekommen.

Ein Technologiedurchbruch ist nicht absehbar.“ Deshalb müssten Elektroautos anders gebaut werden. e.G0 habe durch andere Konstruktions- und Produktionstechnologie ein Potential zur Kostenreduzierung von 8.000 Euro erschlossen, bei einer echten Reichweite von 150 Kilometern.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft 02/2022, Michael Lohscheller Präsident Nikola Corporation Michael Lohscheller übernimmt Konzernleitung Ex-Opel-Boss wird Nikola-Chef

Michael Lohscheller steigt beim E-Mobilitäts-Start-up zum CEO auf.

Mehr zum Thema auto motor und sport Kongress
Jan Becker, Apex.Ai
Mobilitätsservices
ams-Kongress 2021
Tech & Zukunft
TechnikProfi_2021_06_03_1
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen