BMW i3 (2018) Facelift BMW

Neuzulassungen Elektro-Autos Mai 2019

Kleine Stromer punkten

Die Zulassungszahlen für Elektroautos steigen weiter deutlich an. Gefragt sind vor allem kleinere Modelle, die an der Spitze der Zulassungsstatistik stehen.

Es geht voran, wenn auch mühsam. Die Elektroautos legen im Mai abermals zu, ihre Neuzulassungen haben sich gegenüber dem Vorjahreszeitpunkt glatt verdoppelt. Dennoch sprechen wir hier weiterhin von einem überschaubaren Anteil, die Stromer erreichten im Mai 2019 mit 4.630 Neuzulassungen lediglich 1,4 Prozent Marktanteil. Zum Vergleich: Die gesamten Pkw-Neuzulassungen im Mai lagen bei 332.962 Fahrzeugen.

Elektroauto-Zulassungszahlen Mai 2019

Modellseitig tut sich aktuell nicht viel, auf die vielbeschworene Elektro-Offensive der heimischen Hersteller müssen wir noch warten. Einziger Neuzugang ist die elektrisierte V-Klasse von Mercedes mit exakt einem Exemplar, doch der EQV feiert erst im Herbst auf der IAA offizielle Publikumspremiere.

Mercedes EQV 2019
Mercedes / ams
Neuzugang im Mai: Die elektrische V-Klasse

Wenigstens dreistellige Zahlen erreichen im Mai lediglich zehn Modelle in der Elektroauto-Zulassungsstatistik. Dabei ist es fast schon interessanter, wem das nicht (mehr) gelingt. So überrascht bespielsweise das recht sparsame Abschneiden des Nissan Leaf, immerhin war der kompakte Stromer schon zwei Jahre auf dem Markt, als Tesla das erste Model S auslieferte. Doch die ehemalige Vorreiterrolle scheint dahin, wohl auch wegen der neuen Klassenkonkurrenz aus Korea im angesagteren SUV-Outfit.

Daten Top 5 Elektroautos in Deutschland Mai 2019

             
  Modell Leistung (kW) Abmessungen LxBxH (mm) Batteriekapazität Verbrauch kombiniert Preis EUR
  Tesla MODEL 3 ab 258 4.694/1.849/1.442 ab 74 kWh k.A. ab 53.280,-
  Audi E-Tron 300 4.901/1.935/1.629 95 kWh 24,2 kWh/100 km (WLTP) ab 81.350,-
  Smart FORTWO 60 2.700/1.660/1.560 17,6 kWh 12,9 kWh/100 km (NEFZ) ab 21.940,-
  BMW i3 125 4.011/1.775/1.598 42,2 kWh 15,3 kWh/100 km (WLTP) ab 38.000,-
  Renault Zoe 80 4.085/1.730/1.562 41 kWh 16,3 kWh/100 km (WLTP) ab 29.000,- zzgl. Akku-Miete
             
  Modell Leistung (kW) Abmessungen LxBxH (mm) Batteriekapazität Verbrauch kombiniert Preis EUR
  Tesla MODEL 3 ab 258 4.694/1.849/1.442 ab 74 kWh k.A. ab 53.280,-
  Audi E-Tron 300 4.901/1.935/1.629 95 kWh 24,2 kWh/100 km (WLTP) ab 81.350,-
  Smart FORTWO 60 2.700/1.660/1.560 17,6 kWh 12,9 kWh/100 km (NEFZ) ab 21.940,-
  BMW i3 125 4.011/1.775/1.598 42,2 kWh 15,3 kWh/100 km (WLTP) ab 38.000,-
  Renault Zoe 80 4.085/1.730/1.562 41 kWh 16,3 kWh/100 km (WLTP) ab 29.000,- zzgl. Akku-Miete

Denn beim Geschwisterpaar Hyundai/Kia hat man mit Kona, Soul und Niro gleich drei Elektriker im modischen SUV-Gewand im Angebot, verstärkt durch den Prius-Konkurrenten Ioniq. Während der E-Niro aktuell etwas schwächelt, läuft es für den neuen Elektro-Soul und den Kona gerade ziemlich gut.

Die Tabelle zeigt jedoch auch eine gewisse Diskrepanz zwischen der Realität und der gefühlten Wahrheit. Denn während sich die öffentliche Diskussion über Elektroautos vor allem um teure Premium-Modelle dreht, befinden sich auf dem Siegertreppchen die leistbaren kleinen E-Flitzer, die an Showgrößen wie dem Model S weit vorbeikurven. Lediglich der neue Audi E-Tron schafft es aus dem Bereich der teuren Luxus-Stromer noch unter die Top 5.

Hyundai Ioniq Elektro, Nissan Leaf, VW e-Golf, Exterieur
Hyundai Ioniq Elektro, Nissan Leaf, VW e-Golf, Exterieur Emissions-Test für Wohnmobile Mercedes EQV Elektro V-Klasse 2019 Genf Autosalon Peugeot iOn Active 27 Bilder
Verkehr Politik & Wirtschaft Audi Logo Nach Zwangsgeld-Drohung durch das KBA Audi will Schummel-Diesel rechtzeitig nachrüsten

Es drohten kürzlich noch Zwangsgelder und der Entzug von Typgenehmigungen.

Mehr zum Thema Elektroauto
Renault K-ZE Elektro-SUV
E-Auto
Tesla Model S Nürburgring
E-Auto
Porsche Taycan Turbo S Tesla Model S Vergleich Collage
Neuheiten