EU-Maut

Erste Vorschläge zur einheitlichen Europa-Maut

Ratgeber: Maut in Europa Foto: Visit Denmark/Jorgen Schytte, Shutterstock/Oleg Kozlov, Shutterstock/Dmitry Vinogradov

Die Pläne für eine einheitliche Maut in der EU wurde am Mittwoch (31.5.2017) von der EU-Kommission konkretisiert. Dabei setzt sie nicht nur auf ein einheitliches Abrechnungssystem, sondern will Autofahrer auch nur für die jeweils zurückgelegte Strecke bezahlen lassen.

Nur noch ein Abrechnungssystem

Ein solches Modell sei nach Angaben von EU-Kommissarin Violeta Buc „effizienter und fairer“. Vignetten-Maut, wie zum Beispiel in Österreich oder der Schweiz soll es dann nicht mehr geben. Auch das deutsche Mautsystem von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), das ab 2019 eingeführt wird, wäre dann wieder obsolet. Allerdings sind die Übergangsfristen groß. 2023 soll es die streckenbasierte Maut für Lkw geben, 2027 folgen dann die weiteren Fahrzeuge inklusive der Pkw.

Abgerechnet wird die Maut dann über das einheitlich EETS-System (European Electronic Tolling System), andere Mautabrechnungsmodelle sollen dann nicht mehr möglich sein. Damit möchte die EU-Kommission den grenzüberschreitenden Verkehr vereinfachen.

Öko-Autos zahlen weniger EU-Maut

Neben der Strecke sollen auch der CO2-Ausstoß des Fahrzeugs berücksichtigt werden, aber auch lokale Lärmbelastungen, Verkehrsüberlastungen und Luftverschmutzung. Besitzer von Zero-Emission-Fahrzeugen könnte eine Mautermäßigung von 75 Prozent eingeräumt werden.

Wichtig: Das einheitliche Mautsystem ist keine flächendeckende EU-Maut. Den EU-Mitgliedsstaaten ist es überlassen, eine Maut einzuführen oder nicht. Wer sich dazu entschließt, muss jedoch das EU-System wählen.

Auf Grundlage der Kommissionsvorschläge wird innerhalb von 12 Monaten ein Gesetzesentwurf in den EU-Rat und das –Parlament eingebracht.

Neues Heft
Top Aktuell CO2 Strenge Grenzwerte ab 2030 EU verschärft CO2-Vorgaben drastisch
Beliebte Artikel Diesel Fahrverbot Urteil kassiert RDE-Grenzwerte Fahrverbote für EU6-Diesel? 10/2018, UZE Mobility StreetScooter UZE Mobility Kostenloses Carsharing
Anzeige
Sportwagen sport auto-Perfektionstraining 2018, Exterieur Perfektionstraining 2018 Sicher und schnell über die Nordschleife Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik
Allrad Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker