EU-Plan ab 2020

Spritverbrauch in jedem Auto messen

Foto: Archiv

Due EU will den realen Kraftstoffverbrauch künftig in jedem Auto direkt messen. Über einen entsprechenden Plan der EU-Kommission berichtet der Spiegel.

Geht es nach der EU, so soll ab 2020 der Einbau von Spritmessgeräten in allen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen Pflicht werden. Wie der Spiegel berichtet, plant die EU-Kommission, den Spritverbrauch von Autos und leichten Nutzfahrzeugen künftig direkt zu kontrollieren. Die Kommission will mit den Spritverbrauchsmessgeräten sicherstellen, dass die realen Verbrauchswerte sich nicht erneut von den Herstellerangaben entfernen. Die Geräte sollen laut aktueller Planung ab dem 1. Januar 2020 bei allen neuzugelassenen Fahrzeugtypen und ein Jahr später dann bei allen Neuwagen vorgeschrieben sein.

Wirkung groß, Kosten gering

In einem Expertengremium der EU wurde die Einführung der Verbrauchsmessgeräte bei Pkw und leichten Nutzfahrzeugen in diesem Jahr bereits mehrfach besprochen. Mehrere Mitgliedstaaten hätten sich positiv zu der Idee geäußert, heißt es aus der EU-Kommission.

Die Verbrauchsmessgeräte hätten zudem einen weiteren Effekt: Sie ermöglichten auch die Kontrolle der CO2-Emissionen. Die Kosten wären demnach gering und würden angeblich nur ein Euro pro Auto betragen. Diese Schätzung basiere auf einer Bewertung kalifornischer Behörden. Dort seien die Messgeräte bereits ab 2019 vorgeschrieben. Technische Details dazu wurden allerdings nicht genannt.

Die Kommission will die Mitgliedstaaten im Frühjahr 2018 über den Messgeräte-Vorschlag abstimmen lassen. Anschließend soll er vom Rat der zuständigen Minister und vom EU-Parlament geprüft werden. Die endgültige Annahme soll noch vor Ende 2018 erfolgen.

Neuester Kommentar

Wenn die Messungen tatsächlich dem Verbrauch entsprechen, wäre das eine tolle Angelegenheit. Bisher habe ich aber noch keinen Bordcomputer gehabt, der den Verbrauch richtig berechnet, sondern im Schnitt geben sie 0,5 bis 1 l weniger an, als beim Tanken ermittelt.

andre2961650 21. November 2017, 17:26 Uhr
Neues Heft
Top Aktuell Andreas Scheuer Verkehrsminister Andreas Scheuer Kommen Hardware-Updates und Abwrackprämien?
Beliebte Artikel CO2 Schärfere CO2-Ziele der EU 45% weniger CO2 bis 2030 gefordert Opel Zafira Abgastest DUH Verbrauchszyklus WLTP für Euro 6c So wird ab 1. September gemessen
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars