Explosion bei Autobahnbau

Foto: dpa

Bei Bauarbeiten an der Autobahn A3 Würzburg-Frankfurt ist am Montag (23.10.) in der Nähe von Aschaffenburg ein Sprengkörper explodiert. Der Fahrer einer Fräsmaschine sei auf der Stelle tot gewesen, teilte die Polizei mit.

Die tonnenschwere Fräsmaschine sei in die Luft katapultiert worden. Teile des Geräts seien mehrere hundert Meter weit geschleudert worden und hätten sieben gerade vorbeifahrende Autos beschädigt, berichtete ein Polizeisprecher. Die meisten Insassen hätten einen Schock erlitten. Unklar sei noch, ob es sich - wie zunächst angenommen - bei dem explodierten Sprengkörper um eine Fliegerbombe handele, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Erkenntnissen hat sich die Explosion bei Fräsarbeiten ereignet. Eine spezielle Maschine habe eine Betondecke der Autobahn bis zu einer Tiefe von rund 30 Zentimetern abgehobelt. Dabei sei die Maschine offenbar mit dem unbekannten Sprengkörper in Berührung gekommen und habe diesen zur Explosion gebracht.

Nach einer ersten Einschätzung der Polizei hatte der Sprengkörper in dem aus Beton bestehenden Fahrbahnbelag der Autobahn gesteckt. "Davon müssen wir ausgehen", sagte Schmitt. Ob er bei dem Jahrzehnte zurückliegenden Bau der wichtigen Ost-West-Autobahn aus Versehen mit dem Beton eingegossen wurde, sei aber noch unklar. "Das müssen unsere weitere Ermittlungen zeigen." In diesem Fall wären jahrzehntelang Millionen von Autos über den im Fahrbahnbeton eingeschlossenen Blindgänger gerollt. Die Autobahn sei in beide Richtungen gesperrt.

Die Sperrung werde vermutlich noch mehrere Stunden andauern, sagte ein Sprecher der Polizei Unterfranken dem Sender N24. Es seien umfangreiche polizeiliche Ermittlungen notwendig.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Andreas Scheuer Verkehrsminister Andreas Scheuer Kommen Hardware-Updates und Abwrackprämien?
Beliebte Artikel 09/2018, Kaufland Ladesäule Laden beim Einkaufen Diese Geschäfte haben Gratis-Strom asv 2014, MPU, Führerschein, Test Medizinisch-Psychologische Untersuchung 2017 Mehr als 88.000 mussten zur MPU
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Porsche 911 RSR (2019) - Prototyp - Le Mans - WEC - Sportwagen-WM Porsche 911 RSR mit Turbo? Renner mit geheimnisvollem Auspuff Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Fahrt mit dem Japan-Sportwagen
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars