Disney, Pixar, Animationsfilm, Cars 3, Trailer Pixar
Disney, Pixar, Animationsfilm, Cars 3, Trailer
Disney, Pixar, Animationsfilm, Cars 3, Trailer
Disney, Pixar, Animationsfilm, Cars 3, Trailer
Disney, Pixar, Animationsfilm, Cars 3, Trailer 6 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neuer Animationsfilm: "Cars 3" greift aktuelles Auto-Thema auf

Animationsfilm "Cars 3" von Disney und Pixar Lightning McQueen muss sich neuen Gegnern stellen

Düster eingefärbt präsentiert sich der Trailer zu Disney's neuen Animationsfilm „Cars 3“. Dort muss sich Lightning McQueen einer neuen Gefahr stellen, die nicht nur Fiktion ist, sondern auch die echte Autowelt beschäftigt.

Hämmernd preschen die NASCAR-Rennwagen das Oval entlang, kämpfen um jeden Meter, quetschen jedes PS aus ihrem fetten V8. Nur einer nicht. Zwischen den Verbrenner-Monstern summt und fiept sich ein E-Renner ganz easy an den Spritschluckern vorbei. Ganz vorne führt noch Lightning McQueen (gesprochen von Owen Wilson, Daniel Brühl) in seinem roten Renner mit der Startnummer 95.

Dann passiert es: Rechts hinten platzt McQueen der Slick, das Auto überschlägt sich, Trümmerteile fliegen durch die Luft. Alles in Zeitlupe. Funkenflug, langsame Atemzüge. Dann endet der Trailer mit den Worten. „Von diesem Moment an wird sich alles ändern.“

Geht mit McQueen der Verbrenner in Rente?

Es steht ein Umbruch an in der Welt von „Cars“. Neue, junge Wilde stürmen heran, um den König der Rennfahrer zu stürzen – in diesem Fall Lightning McQueen. Plus: Schaffen die neuen Elektro-Rennwagen den ollen Ottomotor ab, mit all ihrem Drehmoment und ihrer scheinbaren Sauberkeit?

Im Film tritt auch ein neuer Partner an die Seite von McQueen. Doch setzt der seine Karriere nach dem Horror-Unfall überhaupt fort? Wir dürfen gespannt sein.

In die Kinos kommt „Cars 3“ im Sommer 2017. Die Story schrieb übrigens Brian Fee, der auch schon den ersten „Cars“-Film verantwortete – und Blockbuster wie „WALL-E“ und „Ratatouille“.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes EQE 350+ C300e auf Autobahn Mercedes C300e, C300d und EQE350+ auf der Langstecke Kann der Plug-In-Hybrid Langstrecke?

Nicht Fisch, nicht Fleisch, aber kann der Plug-In-Hybrid auf der...