Frau rennt in den Tod

Foto: Archiv

Eine 23-Jährige ist am frühen Samstagmorgen (22.7.) auf der Autobahn A 72 Chemnitz-Hof nach einem Unfall aus ihrem Fahrzeug gestiegen und anschließend auf der Gegenfahrbahn von mehreren Autos überfahren worden.

Die Frau starb. Vier Insassen wurden schwer verletzt, teilte die Polizei mit. Der Wagen der 23-Jährigen war aus bisher unbekannter Ursache gegen die Mittelleitplanke gefahren und auf der linken Fahrbahn stehen geblieben. "Die junge Frau stieg aus, kletterte über die Leitplanke und lief auf die Gegenfahrbahn", sagte ein Sprecher der Polizei Südwestsachsen. Dort sei sie von mehreren Fahrzeugen überrollt worden und noch an der Unfallstelle gestorben.

In das Auto der Frau war laut Polizei ein nachfolgender Wagen gerast. Die vier Insassen wurden schwer verletzt. Ein 47-jähriger Mann, zwei 37 und 66 Jahre alte Frauen sowie ein 18-Jähriger befinden sich in Krankenhäusern. Es bestehe aber keine Lebensgefahr, sagte der Polizeisprecher. Die Autobahn war wegen der Bergung für gut vier Stunden voll und eine weitere Stunde zur Hälfte gesperrt, was zeitweise zu einem kilometerlangen Stau führte.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV 03/2019, Adventum SUV Coupé von Niels van Roij Adventum SUV Coupé Niels van Roij baut zweitürigen Range Rover Erlkönig BMW iX3 BMW iX3 (2020) im VIDEO Hier testet BMW den vollelektrischen SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken