Verschiedene BMW Logos für Fahrzeuge und Kommnunikation BMW/Patrik Lang
BMW Concept i4
BMW Concept i4
BMW Concept i4
BMW Concept i4 27 Bilder

BMW-Autos behalten bekanntes Logo

Kein neues BMW-Logo für Fahrzeuge

Die Aufregung war groß – und sie war umsonst: Das „neue“ BMW-Logo ist nicht für die Autos der Marke gedacht, auch nicht in Zukunft.

Im Rahmen der Präsentation des neuen BMW Concept i4 fragten wir BMW-i-Designchef Kai Langer ob das neue BMW-Logo auf der Fronthaube und am Heck des Konzeptautos Chancen auf eine Serienverwirklichung hätte. Langer konnte dies nicht bestätigen. Jetzt wissen wir, warum: Auf Autos kommt das neue Markenlogo gar nicht zum Einsatz – auch für die ferne Zukunft gibt es dahingehend keinerlei Pläne.

Ein BMW-Sprecher betonte gegenüber dem englischen Online-Magazin Motoring Research, dass das neue klare Logo mit transparentem anstelle eines schwarzen Randes eher dem digitalen Zeitalter entspreche. Der Konzern setze es für alle on- und offline Kommunikationszwecke ein. So ist das Logo künftig beispielsweise auf Messeständen oder Events präsent. Der Transformationsprozess zum neuen Kommunikations-Logo soll sich noch bis zum Mai 2021 ziehen.

Neues Kommunikationslogo ist teilweise transparent

Das auf dem Concept i4 angebrachte Kommunikationslogo ist zweidimensional und teilweise transparent. Der schwarze breite Ring fehlt, das Blau wirkt kräftiger. Die Lichteffekte sind im Vergleich mit dem 1997 eingeführten BMW-Fahrzeuglogo verschwunden. Beim i4 Concept schimmert die Lackfarbe „Frozen Light Copper“ durch, die Ringe sind in Chrom gearbeitet.

Umfrage

Welches BMW gefällt Ihnen am besten?
4244 Mal abgestimmt
BMW Logo
BMW-Logo 1917
BMW Logo
BMW-Logo 1933
BMW Logo
BMW-Logo 1953
BMW Logo
BMW-Logo 1963
BMW Logo
BMW-Logo 1997
BMW Logo
BMW-Logo 2020

Warum BMW das Logo nur für Kommunikationszwecke vorsieht, unterstreicht Jens Thiemer, Senior Vice President Customer & Brand BMW: „BMW wird zu einer Beziehungsmarke. Der schwarze Ring des Vorgänger-Logos wurde ersetzt und somit strahlt das Logo fortan mehr Offenheit und Klarheit aus. Mit dieser neuen transparenten Variante wollen wir unsere Kunden mehr denn je dazu einladen, ein Teil der Welt von BMW zu werden.“

Warum das BMW-Logo keinen Propeller zeigt

Zudem ist unser neues Brand Design auf die Herausforderungen und Möglichkeiten der Digitalisierung für Marken ausgerichtet. Mit visueller Zurückhaltung und grafischer Flexibilität rüsten wir uns für die große Vielfalt an Berührungspunkten in der Kommunikation, an denen BMW zukünftig online und offline Präsenz zeigen wird. Das neue Logo und Brand Design symbolisiert die Bedeutung und Relevanz der Marke für die Mobilität und der Freude am Fahren in der Zukunft.„ Die Auftritte der Socia-Media-Kanäle sind bereits umgestellt.

BMW Logos
BMW-Logos
12 Sek.

Den inneren Bereich des BMW-Fahrzeuglogos wird fälschlicherweise mit einem stilisierten Propeller gleichgesetzt. BMW ging 1917 aus dem Flugzeugmotoren-Hersteller Rapp-Motorenwerke hervor. Am 5. Oktober 1917 erhielt BMW dann auch ein neues Logo, das im kaiserlichen Markenverzeichnis eingetragen wurde. Es behielt die kreisrunde Form des Rapp-Logos sowie dessen schwarzen Ring bei.

BMW Logo Rapp Motoren
BMW
Aus dem Rapp-Logo wurde das erste BMW-Logo.

Statt “Rapp Motor„ zierten nun die BMW-Buchstaben das neue Logo – und die bekannten blauen und weißen Kreisviertel. Diese zeigen die Landesfarben des Freistaats Bayern. Allerdings nicht in Weiß-Blau. Diese Reihenfolge hatte einen ganz einfachen Grund: Das Markenschutzgesetz verbot damals Staatswappen und andere Hoheitszeichen für ein Warenzeichen oder ein Logo zu verwenden.

BMW Werbung Propeller
BMW
In einer Werbung von 1929 ist erstmals das Propeller-Design zu sehen.

In einer Werbung von 1929 zeigt sich indes das Emblem auch erstmals mit den vier Farbviertel in einem sich drehenden Propeller. Auch später gab es entsprechende Werbungen. Seitdem hält sich die Annahme, es handelt sich bei dem Logo um einen stilisierten Propeller.

BMW Werbung Propeller
BMW
Auch 1942 nutzte BMW den Propellor eines Flugzeugs um sein Logo darzustellen.

“BMW selbst hat sich lange keine Mühe gegeben, den Mythos geradezurücken„, erklärt Fred Jakobs von der BMW Group Classic. “Und wer weiter am Mythos BMW-Propeller festhalten möchte, liegt damit ja auch nicht ganz daneben„, sagt der Experte. Zwar sei die Variante mit dem Rotor im BMW-Logo genau genommen falsch. Über die ständige Wiederholung habe sich die Erklärung aber eingebürgert. Jakobs: “Die Interpretation ist seit 90 Jahren geläufig und hat dadurch auch ihre Berechtigung.„

Auch interessant

BMW 4er Fahrbericht
BMW 4er Fahrbericht
8:21 Min.
BMW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über BMW