Eine Nacht im Parkhaus mit dem BMW 1er M Coupé Hans-Dieter Seufert

Fahranfänger nachts von der Straße verbannen

So will Großbritannien die Unfallzahlen reduzieren

Um die hohe Zahl an schweren Unfällen in den Griff zu bekommen, gibt es in Großbritannien Vorschläge, Fahranfänger nachts von den Straßen zu verbannen.

Das britische Verkehrsministerium prüft Schritte zur Einführung von Regelungen, nach denen junge Fahranfänger nicht mehr nachts fahren dürfen. Laut der Tageszeitung Times gibt es konkrete Vorschläge zu einem System von abgestuften Fahrerlaubnissen – junge Fahranfänger sollen demnach im Straßenverkehr erstmal tagsüber eine Lernphase durchmachen, bevor sie auch nachts fahren dürfen.

Laut Forschungsergebnissen sind in Großbritannien sieben Prozent der Fahrer Fahranfänger. Diese Fahranfänger sind allerdings für 25 Prozent der tödlichen Unfälle verantwortlich. Hier wiederum verursachen junge Männer die größten Probleme – vermeintlich wegen Unerfahrenheit in Kombination mit deutlicher Selbstüberschätzung.

Weitere Einschränkungen angedacht

Der britische Verkehrsminister Michael Ellis (Conservative Party/Tories) erklärte gegenüber der Times, dass das Ministerium untersuchen möchte, wie ein System mit abgestuften Fahrerlaubnissen die Unfallzahlen beeinflusst. Falls dann eine Vorschrift in Kraft tritt, dass Fahranfänger nicht mehr nachts fahren dürfen, gelte dies für jeden Fahranfänger – unabhängig vom Alter. Dies wäre eine neue Vorgehensweise, andere Länder haben Einschränkungen bisher eher für jüngere Fahrer bis zu einem Alter von beispielsweise 25 Jahren eingeführt.

Das britische Verkehrsministerium denkt auch über weitere Einschränkungen für Fahranfänger nach. So könnte es Beschränkungen für die Anzahl der mitfahrenden Fahrgäste und bei der Motorgröße geben. Für die Dauer der Einschränkungen ist eine Zeitspanne von sechs Monaten bis zu zwei Jahren im Gespräch.

dpa
In einigen Ländern gibt es bereits Einschränkungen für das nächtliche Fahren von Fahranfängern. Das britische Verkehrsministerium untersucht jetzt, ob solche Maßnahmen helfen, die Zahl schwerer Unfälle zu senken.

Automobilclub unterstützt Ministeriums-Vorstoß

Bisher gab es in Großbritannien gegenüber Einschränkungen für Fahranfänger eine ablehnende Haltung – zu groß waren die Befürchtungen, dass damit die Ausbildung- und Karrierechancen junger Leute eingeschränkt würden. Jetzt könnte sich das Blatt wenden, zumal es andere Länder vormachen: In Kalifornien gibt es in der Zeit von 23:00 bis 5:00 Uhr Einschränkungen für junge Fahrer, in New York dürfen nur junge Menschen auf dem Arbeitsweg nachts unbeaufsichtigt fahren.

Sowohl der britische Automobilclub AA (The Automobile Association) als auch die in Großbritannien ansässige internationale Verkehrssicherheits-Charity-Organisation Brake unterstützen die Pläne des britischen Verkehrsministeriums.

Umfrage

Sollten Fahranfänger mit Einschränkungen belegt werden?
185 Mal abgestimmt
Ja, volle Zustimmung - bei der Fahrschule lernen die viel zu wenig.
Das reicht nicht - ich will auch ein Handyverbot für alle Fahrteilnehmer.
Nein, die meisten Fahranfänger fahren gut genug.
Verkehr Sicherheit Mercedes-AMG E 63 S T-Modell 4Matic+, Exterieur Rückruf für E-Klasse T-Modelle Spoileralarm bei Mercedes

Die Verschraubung des Heckspoilers muss in der Werkstatt überprüft werden.

Mehr zum Thema Sicherheit
SUV Pkw Vergleich Aufmacher Passat Tiguan Collage
Porsche 911 GT3 RS Lego Crashtest gegen Bugatti Chiron
Sicherheit
MOOVE-Podcast 23, Jochen Spuck Patentsight
Moove