Haftstrafe für Lkw-Fahrer nach Polizistentod

Foto: Archiv

Nachdem er einen Polizisten bei einem Unfall getötet hat, ist ein 36 Jahre alter Lastwagenfahrer am Dienstag (17.10.) in Heidelberg zu einer Haftstrafe verurteilt worden.

Der 22 Jahre alte Polizist aus dem Raum Karlsruhe wollte in der Nacht zum 27. April gerade einen Wildunfall aufnehmen, als der Sattelzug ungebremst in die gesicherte Unglücksstelle raste. Das Amtsgericht verurteilte den Fahrer, der weitere Unfälle verschuldet hatte, zu einem Jahr und zwei Monaten Haft ohne Bewährung. Der Mann stand wegen fahrlässiger Tötung, fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs vor Gericht, weil er auch am Steuer eingenickt war.

Die Staatsanwaltschaft hatte für den Angeklagten aus der Schweiz eine zwei Monate längere Haftstrafe gefordert, die Verteidigung eine Strafe von unter einem Jahr auf Bewährung beantragt. Der Polizist war bei dem Unfall auf der A5 (Karlsruhe-Frankfurt) von dem Fahrzeug mehr als 50 Meter weit mitgeschleift und so schwer verletzt worden, dass er kurze Zeit später im Krankenhaus starb.

Neues Heft
Top Aktuell Feinstaubalarm Stuttgart Diesel-Fahrverbote in Innenstädten Auch in Essen und Gelsenkirchen
Beliebte Artikel Hornbach Ladesäulen Laden beim Einkaufen Diese Geschäfte haben Gratis-Strom Diesel SCR-Katalysatoren für Diesel VW und Daimler zu Nachrüstungen bereit
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu