BMW i3, Motor Achim Hartmann

Jaguar/Land Rover und BMW

Zusammenarbeit bei E-Antrieben

Die beiden Autokonzerne Jaguar/Land Rover und BMW haben jetzt angekündigt, gemeinsam elektrische Antriebssysteme der nächsten Generation entwickeln zu wollen.

Die strategische Zusammenarbeit soll das umfangreiche Wissen und der Expertise beider Unternehmen im Bereich der Elektrifizierung zusammenführen.

Jaguar Land Rover hat gerade erste mit dem Jaguar I-Pace seinen ersten batterieelektrische SUV auf den Markt gebracht und zudem verschiedene Modelle mit Hybridantrieben am Start. Die BMW Gruppe bringt seit der Markteinführung des BMW i3 im Jahr 2013 umfangreiche Erfahrungen in der Eigenentwicklung und Herstellung von mehreren Generationen von Elektroantrieben mit.

BMW-Antrieb als Entwicklungsbasis

Als Basis für die gemeinsamen E-Antriebe soll die fünfte Generation der BMW eDrive-Technologie dienen, die mit dem BMW iX3 eingeführt wird.

Durch die Vereinbarung wollen beide Unternehmen Effizienzvorteile aus gemeinsamer Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsplanung sowie Skaleneffekte aus der gemeinsamen Beschaffung in der gesamten Lieferkette nutzen. Die neuen Elektroantriebe werden so entwickelt, dass sie den jeweils erforderlichen spezifischen Eigenschaften der verschiedenen Modellpaletten entsprechen. Gefertigt werden sollen die Elektroantriebe von jedem Partner in eigenen Produktionsstätten.

Verkehr Politik & Wirtschaft CO2 Durchbruch bei Klimaschutzverhandlungen Das ändert sich für Autofahrer

Neues Klimaschutzpaket im Gesamtvolumen von mehr als 50 Milliarden Euro.

BMW
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über BMW
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch
E-Auto
09/2019, Daimler CO2-neutrale Batteriezellen von Farasis Energy
Alternative Antriebe
Fahrbericht Renault Zoe RE135 Z.E. 50 (2019)
Fahrberichte