ADAC ECOTest Prüfstand Abgasmessung ADAC
Audi A6 2.0 TFSI, Heckansicht
Audi A6 2.0 TDI, Seitenansicht
BMW 320d Touring, Seitenansicht
BMW 2er Grand Tourer Genf Van 50 Bilder

KBA-Abgastests

Auffällige CO2-Werte bei 30 Modellen

Im Rahmen seiner Nachtests im Zuge der VW-Abgasaffäre hat das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) auch bei 30 Modellen auffällig hohe CO2-Emissionen gemessen.

Das Bundesverkehrsministerium bestätigte am Freitag (20.5.2016) einen entsprechenden Berich des Nachrichtenmagazins "Spiegel". Insgesamt waren vom KBA 53 Autos untersucht worden. Das Kraftfahrtbundesamt sei mit weiteren Prüfungen beauftragt, es werde einen umfassenden und transparenten Bericht geben, sagte eine Sprecherin in Berlin. Um welche Modelle es sich handele und ob deutsche oder ausländische Autos betroffen seien, sagte sie nicht. Offen blieb auch, wann der Bericht veröffentlicht werden soll.

KBA hält Ergebnisse noch zurück

Bereits Anfang Mai hatte das Bundesverkehrsministerium mitgeteilt, zur Klärung möglicher Überschreitungen von CO2-Werten bei Autos weitere Prüfungen anzustellen. Bei Nachmessungen auch bei anderen Herstellern infolge des VW-Abgasskandals hatten zunächst die Stickoxidwerte im Fokus gestanden. Es gab aber auch Messungen zum Ausstoß von Kohlendioxids (CO2). Veröffentlicht wurden bisher nur die gemessenen Stickoxid-Werte. Daraufhin hatten verschiedene Autobauer einen freiwilligen Rückruf angekündigt.

Die CO2-Emissionen stehen in direktem Zusammenhang mit dem Verbrauch und dienen auch als Grundlage für die Kfz-Steuer.

Verkehr Verkehr KBA-Messungen: Abgas-Skandal weitet sich aus Überhöhte NOx-Werte bei fast allen Herstellern

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat am Freitag (22.4.2016)...

Mehr zum Thema CO2
Podcast ams erklärt Folge 7
ams erklärt
Marathon Petroleum Corporation
Politik & Wirtschaft
Porsche Produktion
Politik & Wirtschaft